21.06.2012
Business-Software
Von: Thi Yenhan Truong

Ganter Hotel & Restaurant Mohren mit Infor Hospitality

Zwei Häuser unter einem Dach

Das Ganter Hotel & Restaurant Mohren arbeitet seit Februar dieses Jahres mit der Softwarelösung Infor Hospitality.


Das Haupthaus des Ganter Hotels bietet anspruchsvollen Gästen 38 Zimmer sowie ein angeschlossenes Restaurant und einen Wellness-Bereich.

Die Software für Hotellerie und Gastronomie unterstützt das mittelständische Familienunternehmen am Bodensee, indem es das Tagesgeschäft beschleunigt, heißt es. Reservierungen, Zimmerbelegungen, Spa-Termine der Gäste sowie die Verwaltung und das Conference-Management sollen sich übersichtlich und häuserübergreifend abwickeln lassen – nicht nur im Haupthaus auf der Insel Reichenau, sondern bald auch im neu entstehenden Hotelgebäude in Konstanz.

Bisher nutzte das Hotel eine semiprofessionelle Softwarelösung, die sich jedoch bald als nicht ausreichend für die Anforderungen des Unternehmens zeigte – sie war störanfällig und bot keine Möglichkeit, den Wellness-Bereich angemessen zu verwalten. Mit dem Bau eines weiteren Hauses entschied Ganter sich deshalb für eine Lösung aus dem Hause Infor.

Mit der neuen Software werden Rezeption, Restaurants, Kasse, der Wellness-Bereich und die Konferenz- und Tagungsräume verwaltet. Besonders die drei Spa-Behandlungsräume des Hotels können so besser ausgelastet werden. Alle mit der Lösung erhobenen Daten lassen sich auswerten und so für das Reporting nutzen, heißt es. Die Gäste können selbst online ihre Termine für Wellness-Behandlungen reservieren – im System erfolgt die Verbuchung automatisiert. Zusätzlich liefert die Software ein Gutscheinsystem für alle Leistungen des Hotels: Gutscheine können damit erstellt, verwaltet, verschickt und abgerechnet werden.

Infor Hospitality kurbelt außerdem den Online-Verkauf an: Das PMS-System bietet ein Two-Way-Interface und ist über eine Schnittstelle mit verschiedenen Online-Hotelportalen verbunden: Gäste sollen so die Verfügbarkeit von Zimmern direkt einsehen und reservieren können. Ein zusätzlicher Online-Shop dient dem Verkauf von Kosmetikartikeln.

Das Haupthaus des Ganter Hotels bietet anspruchsvollen Gästen 38 Zimmer sowie ein angeschlossenes Restaurant und einen Wellness-Bereich. Das derzeit neu entstehende Gebäude in Konstanz eröffnet 2013 und wird 100 Zimmer bereithalten.

www.mohren-bodensee.de
www.infor.de

Bildquelle: © Ganter Hotel & Restaurant Mohren/Hausprospekt


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »