04.10.2012
Dokumentenmanagement, Enterprise Resource Planning
Von: Jenny Beutnagel

Release Announcement bei Optimal Systems

„Work together – Share knowledge“

Der Softwarehersteller Optimal Systems kündigt die Veröffentlichung des neuen Releases seiner Softwaresuite für Enterprise Content Management zum 1. November 2012 an.


OS|ECM Version 7.10 steht unter dem Motto „work together – share knowledge“ und rückt die Relevanz der Zusammenarbeit und das Teilen von Wissen in Organisationen in den Fokus.

Optimal Systems knüpft an die Zielsetzung der Version 7 an, die neben Ergonomie, effizienteres Arbeiten und einfachere Wissenserschließung fokussieren soll. „Es geht darum, Informationen nicht nur bestmöglich aufzubereiten, sondern diese auch leichter mit anderen Mitarbeitern teilen zu können“, erklärt Robert Reibis, Director Software Development der Optimal Systems GmbH. So bietet die Version 7.10 neue Funktionen für den einfachen Austausch von Daten, Dokumenten oder Zusammenhängen. Dafür wurden zum Beispiel zahlreiche Funktionen rund um die virtuelle Arbeitsmappe erweitert und deren Benutzung optimiert.

Die Erweiterungen des neuen Release betreffen sowohl die digitalen Akten, die Recherche, das Medienmanagement als auch das E-Mail-Management und die mobilen Clients. Sowohl die SAP-Integration als auch die Schnittstelle zu Microsoft Dynamics NAV wurden umfassend erweitert. So werden zum Beispiel nun auch Workflows direkt mit Aktionen in SAP verknüpft: am Ende eines Freigabeprozesses kann eine Rechnung in SAP erfasst oder ein Serviceauftrag ausgelöst werden.

Anwender mobiler Endgeräte können ab der neuen Version noch besser auf OS|ECM zugreifen und Workflowprozesse lassen sich via App auf mobilen Devices durchgängig bearbeiten. Für iOS-Anwender sorgen neue Apps für eine einfachere Handhabung. Die mobilen Funktionen stehen demnächst auch für Windows 8 zur Verfügung.

„Bei Optimal Systems stand und steht der Anwender im Mittelpunkt, weswegen wir viele Erleichterungen im Umgang mit der Software vorgenommen haben. Bewährte Einstellungen wurden standardisiert und Funktionen auf der Oberfläche dort angebracht, wo sie schnell und einfach erreicht werden“, erklärt Robert Reibis.

www.optimal-systems.de

Bildquelle: Optimal Systems


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »