27.09.2012
Enterprise Resource Planning

Simuform entwickelt Datenbank für Konstruktionsdaten

Wissen wiederfinden

Der Software-Anbieter Simuform-Suite baut mit der Geosearch-Suite eine IP-Datenbank von Konstruktionsdaten auf, die CAS- und ERP-Lücken schließen soll.


CAD- und ERP-Systeme sorgen in konstruierenden Unternehmen im Maschinenbau für modernste Entwicklungen und Vernetzung sowie der Weitergabe von Wissen über Abteilungen hinweg. Meist beschränkt sich dies jedoch auf Unternehmenskenndaten oder Daten aus der Kostenrechnung, Konstruktionsdateien bleiben dabei unentdeckt.

„Wissen muss in vielen Unternehmen wiedergefunden werden - einmal
entwickelte Produkte werden produziert, das Konstruktionswissen jedoch nicht genutzt", so Dr. Christian Klimmek, Geschäftsführer des Dortmunder
Unternehmens Simuform.

Mit einer eigens entwickelten Suite hebt das Unternehmen die verborgenen Schätze von Computern, Netzlaufwerken und Servern. Mit dem Bestand an Altdaten soll der Aufwand wie die Kosten für alle folgenden Konstruktionen reduziert werden - und auch in den nachfolgenden Bereichen wie Einkauf, Arbeitsvorbereitung, Fertigung bis hin zur Qualitätssicherung und Dokumentation soll die Abwicklung effizienter werden. Für den Anwender werden die Suchergebnisse dabei dreidimensional auf dem Bildschirm angezeigt, um sofort die bestgeeignetsten Teile oder Bauteilabschnitte auszuwählen.

Entspricht dabei nur ein einzelner Abschnitt eines kompletten Bauteiles der Suchanfrage, wird auch dies als Ergebnis ausgeworfen. Dazu ist das
Modul „SegmentSearch" zuständig, eine Erweiterungen von mehreren Erqeiterungen für die Geosearch-Suite. Die Module erlauben dabei die Anpassung der kompletten Software an den Bedarf im Unternehmen. Die Implementierung kann mit wenigen Stunden abgeschlossen sein, der Speicherort der CAD-Daten ist dabei nicht entscheidend: auch standortübergreifend ist die Lösung  in der Lage, die Daten zu analysieren und zu vergleichen, heißt es. Damit ist in Unternehmen eine mitlernende Wissensplattform möglich, die Wissen konserviert und nutzbar macht.

www.simuform.de

Bildquelle: © Rudy Tiben/sxc.hu


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »