24.08.2012
Business-Software
Von: Hans Kemeny

Voigt Logistik mit CRM-Lösung von Bpi Solutions

Weltweites Kundenmanagement

Voigt Logistik entscheidet sich für die CRM-Branchenlösung von Bpi Solutions, um seine Geschäftsprozesse im Vertrieb mit dem „Sales Performer Logistics“ zu verbessern.


Voigt Logistik beschäftigt derzeit 389 Mitarbeiter.

In der Transport- und Logistikbranche gilt überall: Schnelligkeit ist Trumpf. Eine enge Verzahnung mit den Auftraggebern und transparente Prozesse entlang der Supply Chain sind Voraussetzung für wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen. Die neue Lösung unterstützt Voigt Logistik die komplexen Vorgänge bei der Kundeninformation und Kundenkommunikation abzubilden. Entscheidend sind laut Anbieter die Branchenfunktionalitäten und Skalierbarkeit sowie die Benutzerfreundlichkeit des Systems. Die Vorteile für Voigt Logistik sollen in der Harmonisierung und Förderung der Zusammenarbeit im Vertrieb durch die Nutzung kontinuierlich aktueller Daten über die Vertriebsaktivitäten liegen.

Zu den Kunden und Partnern von Voigt Logistik Unternehmen aus Beschaffung, Produktion und Distribution.

www.voigt-logistik.de
www.bpi-solutions.de

Bildquelle: © Herbert Voigt GmbH & Co. KG/Broschüre Unternehmensbroschüre


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Webbasiertes ERP-System
mit Markus Hirth, John GmbH

Video-überwachungstechnik
IT-Sicherheit auf dem Firmengelände

IT-Virtualisierung
Welche Virtualisierungslösungen im Mittelstand?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Markus Hirth, Leiter IT und Controlling der John GmbH.

Im Interview mit Markus Hirth, Leiter IT und Controlling der John GmbH. Der Produzent von PVC-Bällen setzt seit langem auf ein webbasiertes ERP-System...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Moderne Videoüberwachung

Es tut sich was in Sachen Videoüberwachung auf dem Firmengelände: Neue Analysefunktionen, integrierte Sabotageerkennung und Software-Tools, die datenschutzrelevante Themen wie die Mitarbeiterüberwachung am Arbeitsplatz auf technischer Ebene verhindern. Doch bevor ein System ausgewählt und Kamerastandorte bestimmt werden, muss die „Hürde“ Betriebsrat genommen werden...mehr lesen »