18.09.2012
Business-Software
Von: Uwe Wegner

Migration von Oracle nach Epicor ERP

Wechsel vollzogen

Aus verschiedenen Gründen hat sich ein mittelständisches, international tätiges Unternehmen im Stuttgarter Raum entschlossen, die Oracle E-Business Suite, Release 11i, durch Epicor ERP zu ersetzen.


Eine Zusammenarbeit mit der Apconex GmbH war laut Anwender naheliegend, weil das Unternehmen seit einem Jahrzehnt über Implementierungserfahrungen im Bereich E-Business Suite verfügt und seit diesem Jahr auch zertifizierter Epicor-Partner ist.

Das Projekt wurde vom Kunden in mehrere Teilprojekte untergliedert, wobei der Dienstleister die Migration aller Stamm- und Bewegungsdaten vom einen zum anderen Enterprise-Rescource-Planning-System (ERP) übernahm. Aufgrund verschiedener Technologien beider ERP-Systeme bestand die Herausforderung für den Dienstleister darin, einen standardisierten, revisionssicheren und iterativen Migrationsprozess ausgehend vom Epicor-Datenmodell zu entwickeln.

www.apconex.com

Bildquelle: Markus Wegner/pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »