10.04.2012
Business Process Management
Von: Ingo Steinhaus

Geschäftsprozesse

Umfrage zu Trends und Themen

Buzzwords wie agile Methoden oder BPMN gibt es viele. Doch welchen praktischen Wert haben sie? Die Hochschulen Koblenz und Bonn-Rhein-Sieg suchen nach Antworten.


IT-Radar: BPM-Trends im Fokus

"Wir sind jetzt in der Cloud, selbstverständlich agil und stets aligned mit dem Business." Ein Satz, wie er auf einem beliebigen Meeting von IT-Managern fallen könnte. Solche Ballungen an Buzzwords sind typisch für die Business-IT. Dahinter verbergen sich Trends, die aktuell viel diskutiert werden. Doch in der schnelllebigen IT-Branche werden solche Themen vielleicht in wenigen Monaten schon wieder vom nächsten Hype überrollt.

Dieses etwas atemlose Begriffe-Jagen kennt jeder, der sich mit Themen und Trends beschäftigt, die das Management von Geschäftsprozessen (BPM, Business Process Management) und von ERP-Systemen beeinflussen. Um die tatsächliche Bedeutung der Buzzwords zu ermitteln, haben Prof. Dr. Ayelt Komus von der FH Koblenz und Prof. Dr. Andreas Gadatsch von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg das IT-Radar ins Leben gerufen.

Auf der Webseite www.it-radar.info können BPM/ERP-Verantwortliche an einer kurzen Befragung teilnehmen. Sie soll in Zukunft halbjährlich wiederholt werden und bietet etwa ein Dutzend Themen mit Bewertungen von 1 "nicht wichtig" bis 10 "sehr wichtig" zur Einschätzung an. Ausgewertet wird nach den Durchschnittswerten, der Veränderung über den Zeitverlauf und differenziert nach den Gruppen "Anwender", "Anbieter", "Hochschule".

Das aktuelle Befragungsfenster des IT-Radars ist bis zum 23.04. geöffnet. Alle Personen aus Unternehmen und Hochschulen, die sich mit den Themen Prozess- und IT-Management in Beruf, Lehre oder Ausbildung beschäftigen, sind zur Teilnahme eingeladen. Die Ergebnisse werden den Teilnehmern ab Ende Mai mitgeteilt und etwas später veröffentlicht.

Bildquelle: Kai Tholen / pixelio.de

 


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »