20.04.2012
Unternehmen
Von: Wiljo Krechting

Shopware Community Day 2012

Trends im E-Commerce

Fachvorträge, exklusive Einblicke in Shopware 4 und ein großer Messebereich – nach dem "Community Day" im vergangenen Jahr erlebt die Veranstaltung zum Thema E-Commerce in diesem Jahr ihre zweite Auflage.


Der Community Day 2011

Diesmal, so versichert der Veranstalter Shopware AG soll das Event mehr Höhepunkte bieten als im Jahr zuvor. Bereits jetzt rechnet man mit 600 Besuchern im Atrium von Tobit.Software in Ahaus. Neben den Fachvorträgen sowie Podiumsdiskussionen mit renommierten Referenten aus der Szene stehen die Aussteller den Besuchern Rede und Antwort und geben Einblicke in die aktuellen Trends und Produkte im Onlinehandel. Sei es im Bereich Fulfillment, Payment oder Frontend Usability.

Zudem stellt der Anbieter die Software Shopware 4.0 in seiner (fast) vollendeten Version vor. Mit der neuen Version wird das Unternehmen Mitte dieses Jahres ein Major Release herausbringen, das viele neue Funktionen umfassen soll. Die Tickets für die Veranstaltung sind für 49 Euro erhältlich.

www.shopware.de/shopware-community-day


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »