13.09.2012
Business-Software
Von: Verena Mikeleit

B&O-Nord-Gruppe entscheidet sich für RIB

Transparentes Baukostenmanagement

Mit einem transparenten, durchgängigen Baukostenmanagement verspricht sich die B&O-Nord-Gruppe eine bessere Durchdringung der Bauprojekte und damit eine Erhöhung der Wertschöpfungspotenziale.


Die Unternehmen an den Standorten Berlin, Bremen und Hamburg haben ITWO von RIB in diesem Jahr eingeführt. „Die Prozesse sind durch die verstärkte Integration der Informationen und die Möglichkeit, unternehmensübergreifend zusammenzuarbeiten, deutlich schneller und aussagekräftiger geworden“, so Dieter Töpper, Kaufmännischer Leiter, B&O Hamburg.

Die drei Unternehmen der B&O-Gruppe, Dienstleister im Bereich Wohnungswirtschaft, haben den gesamten Kalkulationsprozess neu definiert und wickeln die Aufgaben fortan phasenübergreifend über die Software ab. Noch in diesem Herbst erfolgt ein weiterer strategisch wichtiger Schritt hin zum modellorientierten Planen und Bauen.

Hauseigene Planer der Unternehmen, beispielsweise im Bereich Haustechnikplanung, sollen künftig die modellbasierten Funktionalitäten nutzen, damit die Prozesse von der Vorplanung bis hin zur Kalkulation durchgängig integriert sind.

www.bo-wohnungswirtschaft.de

www.rib-software.com

Bildquelle: Margot Kessler  /pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »