26.07.2012
Business Process Management
Von: Gesine Liskien

Neues Tool von Tangro

Texterkennung durch Erfassen

Tangro entwickelte ein neues Tool mit zur Verbesserung der Texterkennung. Das neue Tool ist Teil der „Inbound Suite“ zur automatischen Verarbeitung eingehender Dokumente in SAP.


Lösungen zur Texterkennung beinhalten Technologien für die reine Schrifterkennung per Optical Character Recognition (OCR), d.h. es findet eine Umwandlung des reinen Bildes in Text statt. Die Bedeutung und Semantik des Textes werden über intelligente Mechanismen wie die Mustererkennung an bestimmten Positionen erkannt. Da es vorkommen kann, dass nicht alle Inhalte eindeutig erkannt werden, ist zudem eine Möglichkeit zur Verbesserung der Texterkennung wichtig. Damit ein System beispielsweise eine Rechnungsnummer als solche erkennen kann, muss die Position, auf der sich im Beleg diese Nummer befindet, mit dem entsprechenden Feld in der Verarbeitungsmaske verknüpft werden. Bei gängigen Systemen zur Posteingangsverarbeitung ist dieser Vorgang jedoch oftmals umständlich und zeitaufwändig, und die Verknüpfung wird im vorgelagerten System erstellt – eine Aufgabe, die nicht unbedingt zum Arbeitsfeld des Sachbearbeiters gehört.
 
Mit der Anbieter-Lösung soll dies nun einfacher von statten gehen. Mit dem Vorgang des Erfassens geht dabei gleichzeitig die Erkennung einher. Eine nicht erkannte Rechnungsnummer auf dem Eingangsbeleg tippt der Sachbearbeiter einfach in das entsprechende Feld in der Tangro-Maske ein. Der Mitarbeiter erledigt also seine übliche Aufgabe, während die Lösung im Hintergrund die Verknüpfung erstellt. Eine Kontrolle der erfassten Daten soll der Bearbeiter dabei auf einen Blick erhalten: Durch Mausklick auf das Feld in der Bearbeitungsmaske wird der zugehörige Text im Belegbild farbig hervorgehoben. Ohne Zutun des Sachbearbeiters sollen auf diese Weise sämtliche erfassten Inhalte für alle zukünftigen Verarbeitungsvorgänge zur Verfügung stehen.
 
Neben der neuen Option ist eine Verbesserung der Texterkennung weiterhin auch durch eine Nachkorrektur per Drag & Drop möglich.

www.tangro.de

Bildquelle: © Rita Gäbel/pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »