16.04.2012
Leute
Von: Carsten Lüdtge

Stefan Wagner ist neuer Vertriebsleiter bei Compart

Skandinavien und Baltikum im Fokus

Stefan Wagner, 45, verstärkt seit April dieses Jahres Compart als Vertriebsleiter für die Region Nordeuropa.


Seit Anfang April ist Stefan Wagner neuer Vertriebsleiter für Nordeuropa bei Compart.

In dieser Funktion wird er u.a. den Vertrieb im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) ausbauen und die Zusammenarbeit mit den rund 30 Partnern forcieren. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist es, den Vertrieb in Skandinavien, im Baltikum sowie in Osteuropa zu etablieren und zu intensivieren. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur bringt Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb, Professional Services und Business Development sowohl im nationalen als auch im internationalen Umfeld mit. Mit der Dokumenten- und Output-Management-Branche ist er bestens vertraut und hatte bei Unternehmen wie Xerox und Pitney Bowes verantwortungsvolle Positionen inne. So war er zuletzt bei Pitney Bowes als Service Director zuständig für den europäischen Markt.

In seiner bisherigen Karriere erwarb Stefan Wagner Markt-Know-how speziell für Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. Dieses will er nun verstärkt in die neue Tätigkeit bei Compart einbringen. Das Unternehmen kannte er bereits aus seiner Zeit bei Pitney Bowes Management Services (PBMS). „Ich habe Compart als verlässlichen und dynamischen Partner erlebt, der flexibel auf die sich ständig ändernden Marktbedingungen reagiert.“ Compart sei hervorragend positioniert für die zunehmende Digitalisierung im Output-Management, so Stefan Wagner. Dieser Trend werde durch den Generationswechsel in der Branche forciert.

„Das Druckvolumen weltweit geht zurück, vor allem im Transaktionsbereich. Immer mehr wird über elektronische Kanäle wie E-Mail, Portal etc. ausgegeben. Unternehmen stehen daher vor der Herausforderung, ihre Dokumente so zu erstellen und aufzubereiten, dass sie sowohl auf allen physikalischen als auch auf allen jetzigen und künftigen digitalen Kanälen darstellbar sind“, so Wagner weiter. Dafür biete Compart mit seinen Lösungen die entsprechende Unterstützung. Diese Position weiter auszubauen, darin sieht der Vertriebsprofi das Spannende seiner neuen Aufgabe.

www.compart.com


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »