15.08.2012
Social Business
Von: Marcus Bond

Komfo Platform wird integriert

Sitecore investiert in Social Media Marketing

Sitecore beteiligt sich am skandinavischen Marktführer für Facebook-Management-Technologie „Komfo.com“. Die Komfo Platform soll als Lösung in das Angebot für kanalübergreifendes digitales Marketing integriert werden. Der Sitecore CEO wird Mitglied des Komfo-Vorstands.


Sitecore, Anbieter Net-basierender Digital Marketing- und WCMS-Lösungen, hat Anteile des skandinavischen Marktführers für Facebook-Management-Technologie Komfo erworben. Dazu wird Michael Seifert Mitglied des Komfo-Vorstands.

Ziel ist es, die Komfo Platform als Lösung in die Customer Engagement Platform zu integrieren und die bestehenden Social-Media-Marketing-Funktionen damit zu erweitern. Im Zuge der Beteiligung wird der Sitecore Gründer und CEO, Michael Seifert, Mitglied des Vorstands von Komfo.

Die Komfo Platform wird von Kunden wie Audi, Dr. Oetker, Electronic Arts, IKEA global, dem Roskilde Festival genutzt, um ihre Facebook-Fanpages und andere Social Media-Aktivitäten erfolgreicher zu betreiben. Die Technologie vereint Communication Tools / Content Management für Fanpages, anpassbare Applikationen und Templates (out-of-the-box) sowie eine Business Intelligence-Lösung, um die eigene Fanpage-Performance und die von Wettbewerbern messen, beurteilen und vergleichen zu können

www.komfo.com
www.sitecore.de

Bildquelle: © Gerd Altmann/www.pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: RZ-Infrastruktur
mit Dr. Peter Meyer und Michael van Dülmen, Weiling GmbH

Cloud-Finanzbuchhaltung
Aufholjagd vonnöten?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT

Im Titelinterview erklären Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT, warum sich der mittelständische Biogroßhändler dazu entschloss, die in die Jahre gekommenen Serverräume gegen eine modulare Lösung auszutauschen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Finanzbuchhaltung aus der Cloud

Datenskandale hin oder her – der Trend, Software in die Cloud zu verlagern, nimmt weiter zu. Hier scheint auch die Onlinebuchhaltung an Bedeutung zu gewinnen, da sie den Anwendern mehr Flexibilität und Kostentransparenz verspricht als Inhouse-Lösungen. Gleichzeitig sind entsprechende Cloud-Lösungen aber auch mit Vorsicht zu genießen...mehr lesen »