11.05.2012
Sicherheit
Von: Arno Lücht

McAfee verstärkt Fokus auf KMUs

Sicherheitslösungen für den Mittelstand

Der IT-Sicherheitsanbieter McAfee stellt neue Security-Lösungen vor, die speziell auf die aktuellen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMUs) zugeschnitten sind.


Mit der KMU-Lösung sollen KMUs denselben Schutz wie große Unternehmen erhalten, in einer leicht bedienbaren und den knapperen Budgets kleiner und mittelständischer Unternehmen angepassten Lösung.

Kleine und mittlere Unternehmen sind in einer besonderen Situation, wenn es darum geht, das eigene Unternehmen gegen die stetig wachsenden Cyber-Gefahren zu schützen. Hochpreisige IT-Lösungen können sie sich meist ebenso wenig erlauben wie eigene IT-Mitarbeiter; und gleichzeitig kann es sich kein Unternehmen leisten, Existenz bedrohende Risiken einzugehen. Zudem steigt die Aufmerksamkeit der Hacker auch im Segment der kleinen und mittleren Unternehmen.

McAfee Security-Suiten für den Mittelstand sollen Desktops sowie Datei- und E-Mail-Server eines Unternehmens mit dem Komfort und der Wartungsfreundlichkeit einer integrierten SaaS-Lösung sichern. Mit Blick auf die Bedeutung des KMU-Marktes, hat der Anbieter die wesentlichen Funktionalitäten der neuesten Version von SaaS Endpoint hinzugefügt. Kunden sollen vor allem von Sicherheits-Updates profitieren. Update-Prozesse sollen störungsfrei abseits der Spitzenzeiten erledigt werden können.

Folgende Suiten sind erhältlich:

  • McAfee SaaS Endpoint Protection Suite – verteidigt die Geräte im Netzwerk auf allen Wegen. Dieser All-in-One-Schutz bietet Möglichkeiten, die Sicherheit dem individuellen Bedarf anzupassen
  • McAfee SaaS Endpoint Protection und E-Mail-Suite – Schützt vor schädlichen E-Mail-Inhalten, bevor diese das Netzwerk erreichen und sichert die E-Mail-Verfügbarkeit.
  • McAfee SaaS Total Protection Suite – Bietet E-Mail-Verschlüsselung und vorkonfigurierte Compliance-Bibliotheken, um sensible Daten zu schützen und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Cloud-basierte Web-Filterung schützt vor Viren und Malware und soll sicher stellen, dass unerwünschte Inhalte dem Netzwerk fern bleiben.


www.mcafee.com
 
Bildquelle: © Gerd Altmann/pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »