11.07.2012
Business-Software
Von: Andreas Becker

B+S Haushaltwaren und Santex entscheiden sich für SOU

Schwamm drüber!

Die Odenwälder Hersteller von hochwertigen Haushaltsschwämmen und Haushaltshelfern nutzen die ERP-Lösung „sou.MatriXX“ künftig zur Abbildung der Geschäftsprozesse.


Die B+S Haushaltwaren GmbH produziert qualitativ hochwertige Haushaltsschwämme.

Mithilfe der speziell für mittelständische Unternehmen entwickelten ERP-Lösung von SOU möchten die Hersteller hochwertiger Haushaltsschwämme und von Haushaltshelfern für effizientere Prozesse sowie einen optimalen Workflow in Beschaffung, Fertigung, Vertrieb und Administration sorgen. Es werden insgesamt zehn der rund 50 Mitarbeiter auf das Funktionalitätsspektrum der neuen Lösung zugreifen, die zuvor in den entsprechenden Schulungen mit dem System vertraut gemacht werden.

Im Entscheidungsprozess für eine neue Software hat die ERP-Lösung den beiden Unternehmen insbesondere durch den Funktionsumfang beeindruckt, heißt es. Zudem punktete die SOU-Lösung mit einfachen Handling, Flexibilität und klaren Strukturen. Das System bietet laut Anbieter hierbei einen großen Modul- und Funktionsumfang bereits im Standardpreis, während bei vielen anderen Anbietern bestimmte Funktionalitäten gesondert berechnet werden.

Die 1983 gegründete B+S Haushaltwaren GmbH produziert qualitativ hochwertige Haushaltsschwämme und bietet Full-Service für Kunden, die unter ihrem eigenen Namen die Schwämme verkaufen. Als einer der größten Hersteller von Topfschwämmen ist das Unternehmen ISO-zertifiziert und fertigt mit etwa 50 Mitarbeitern am Standort Wald-Michelbach FCKW-freie Topfschwämme aus Polyesterschaum, die keine gesundheitsgefährdenden Stoffe enthalten und ständigen, sorgfältigen Qualitätskontrollen unterliegen. Die Santex GmbH stellt Bügelbrettersatzbezüge und Microfaserartikel her.

www.b-s-haushaltwaren.de
www.santex-gmbh.de

Bildquelle: © michael lorenzo/sxc.hu


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »