09.05.2012
Business-Software
Von: Doris Jessen

Bruns Pflanzen-Export setzt auf Easy Enterprise

Schon vor der Blüte schnell verkauft

Nach der Implementierung der Archivlösung Easy Enterprise führte die Bruns Pflanzen-Export GmbH & Co.KG mit Unterstützung der OAS AG einen automatisierten Easy Workflow zur elektronischen Belegarchivierung für Fax- und E-Mail-Anfragen ein.


Damit soll Bruns Zeit bei der Angebotsbearbeitung sparen – die Daten sollen sofort per Knopfdruck im Archiv auffindbar  und die gesamte Geschäftsprozessabwicklung transparent sein. Nach der Installation der Archivlösung Easy Enterprise war der nächste Schritt zu einem komplett automatisierten Dokumentenmanagementsystem (DMS) die Einführung der elektronischen Bearbeitung von Kundenanfragen per Fax und E-Mail. Zur Planung und Umsetzung hatte sich das Unternehmen für die Zusammenarbeit mit der OAS AG Unternehmensbereich Regiodata in Bremen entschieden. Die Easy-Lösungsfamilie war gewählt worden, weil deren Web-Clients für die Abwicklung der Fax-basierten Kundenanfragen ergänzt werden konnten, heißt es.

Wo früher täglich bis zu 300 Anfragen per Hand bearbeitet wurden, steht heute ein Fax-Server, auf dem alle Nachrichten mit Anhängen elektronisch eingehen. Ist ein Unternehmen Kunde, identifiziert ihn das System anhand der Faxnummer und ordnet die Anfrage den vorhandenen Kundenstammdaten aus dem ERP zu. Neue Firmendaten speichert der Sachbearbeiter per Hand im ERP für den weiteren Ablauf zur Angebotserstellung und spätere Aufträge. Die wenigen brieflichen Anfragen werden gescannt und entsprechend elektronisch weiter verarbeitet.
Die Bruns Pflanzen-Export GmbH & Co. KG in Bad Zwischenahn bei Oldenburg ist seit mehr als 130 Jahren für hochwertige Pflanzen für Garten- und Landschaftsbau und Gartencenter-Belieferung europaweit bekannt. Der Erfolg des mittelständischen Unternehmens mit rund 300 Mitarbeitern gründet sich gleichermaßen auf Traditionsbewusstsein und Fortschritt.

www.bruns.de
www.oas.de

Bildquelle: © Bruns Pflanzen-Export GmbH


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »