28.06.2012
Leute
Von: Silvia Dicke

Weis löst bei Itelligence Leidloff als China-Chef ab

SAP-Geschäfte in Fernost ankurbeln

Das Bielefelder SAP-Beratungshaus Itelligence AG will sein China-Geschäft deutlich ausbauen und hat deshalb Dr. Clemens Weis (47) zum Managing Director Greater China ernannt. Er löst Andreas Leidloff ab, der die Niederlassung in China gegründet und sehr erfolgreich ausgebaut hat.


Kommt von SAP: Dr. Clemens Weis, der neue Vice President, Managing Director Greater China der Itelligence AG

„Wir werden unsere Aktivitäten in China weiter signifikant ausbauen“, gibt Herbert Vogel, Vorstandsvorsitzender der Itelligence AG, die Richtung vor. Der Informatiker Weis, der über internationale Erfahrung in der IT- und Service-Branche verfügt, wird die Position zum 1. Juli antreten. Er kommt vom SAP-Konzern, für den er 16 Jahre tätig war, zuletzt als Head of Project Engineering Center SAP Field Services EMEA bei SAP Deutschland. Der promovierte Ingenieur und Informatiker berichtet direkt an den Itelligence-Vorstand und verfügt über intensive Kontakte sowie ein starkes Netzwerk in Asien.

Leidloff, der die Niederlassung in China gegründet hat, übernimmt bei der Itelligence AG die Position des Integrations und Operations Manager Eastern Europe, um das weitere Wachstum des SAP-Partners in Osteuropa zu forcieren. Itelligence ist mit mehr als 2.300 Mitarbeitern in 20 Ländern vertreten und realisiert für über 4.000 Kunden weltweit Projekte im SAP-Umfeld. 2011 stand ein Gesamtumsatz von 342,4 Mio. Euro zu Buche.

www.itelligence.de

Bildquelle: Itelligence AG


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »