16.04.2012
Business-Software
Von: Dirk Sonntag

All for One Steeb für Isocal

SAP Business ByDesign für Heizen mit Eis

Mit dem Solareis-System lassen sich Heizkosten buchstäblich einfrieren. Entwickelt hat dieses Heiz- und Kühlsystem die Isocal Heizkühlsysteme GmbH, Friedrichshafen. Dabei wird Kristallisationswärme genutzt, die beim Gefrieren von Wasser entsteht.


Messarbeiten im Inneren eines Eispeichers zum Ende einer Heizperiode. Der hier gezeigte Eisspeicher hat ein Volumen von mehr 900.000 Litern.

Behaglich warm, wenn es draußen richtig kalt ist, in gekühlten Fußballstadien von Katar die Weltmeisterschaft austragen, wofür es sonst zu heiß werden könnte, mit dem Solareis-System adressiert die Isocal Heizkühlsysteme GmbH gleich mehrere Wachstumsmärkte. „Für unsere IT suchten wir daher ein System, das unser Wachstum unterstützt,  zum einen durch effiziente Prozesse über das gesamte Unternehmen hinweg, zum anderen durch die zentrale Steuerung von Aufträgen und Lieferterminen“, erläutert Heiko Lüdemann, geschäftsführender Gesellschafter von Isocal Heizkühlsysteme. „SAP Business ByDesign erfüllt diese Anforderungen für uns perfekt“, so Lüdemann weiter. Das System wurde über das gesamte Unternehmen ausgerollt.

Ob Marketing, Projektmanagement, Beschaffung, Verkauf oder Fakturierung – alle Mitarbeiter greifen stets auf dieselben Informationen zu und haben eine Gesamtsicht auf alle Aufträge und Liefertermine. Diese zentrale Gesamtsicht ist hier besonders wichtig, da das Unternehmen mit Regionalbüros schnell wächst. Zudem garantiere der unternehmensweite Einsatz von SAP Business ByDesign effiziente end-to-end-Prozesse vom Vertrieb über die Installation der Heizsysteme bis hin zu Abrechnung und Wartung.

„Auch die On-Demand-Bereitstellung war für uns wichtig, da wir uns davon eine schnelle Implementierung erwarteten“, nennt Lüdemann ein weiteres Argument für SAP Business ByDesign. Tatsächlich wurde diese Erwartung auch erfüllt. Innerhalb von nur 10 Wochen war die Lösung unternehmensweit implementiert, neben dem Stammhaus in 10 Regionalbüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Das Beraterteam von All for One Steeb hat dabei hervorragend mit unserem Team zusammengearbeitet und mit großer Kompetenz das Projekt zügig und erfolgreich durchgeführt.“
 
www.all-for-one.com

www.isocal.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »