11.09.2012
Unternehmen
Von: Nicole Körber

DMS Expo 2012

Sämtliche Disziplinen des Informationsmanagements

Die DMS Expo, Messe für Enterprise Content Management (ECM), und die IT & Business, Fachmesse für IT-Solutions, bilden unter dem Claim „Where IT works“ vom 23. bis 25. Oktober 2012 in Stuttgart das gesamte Spektrum der Unternehmenssoftware ab und vermitteln Wissen aus allen Bereichen der Unternehmens-IT.


Die DMS Expo behandelt in Halle 5 das digitale Informationsmanagement in sämtlichen Facetten – von Dokumentenmanagement über Business-Process- und Output-Management bis hin zu E-Post, De-Mail und Langzeitarchivierung. Neben dem Informationsangebot an den Ausstellerständen gibt es ein Forenprogramm mit Fachvorträgen, Best-Practice-Beispielen und Podiumsdiskussionen. Als Keynotes stehen bereits fest:

  • „Potenziale von ECM & Sharepoint 2013: Social Computing mit Sharepoint 2013 und Yammer“, von Peter Fischer, Microsoft Deutschland GmbH
  • „EC5M = Enterprise Chaos Content Crowd Change Culture Management“ von Dr. Ulrich Kampffmeyer, Project Consult Unternehmensberatung GmbH
  • „Semantische Kontextualisierung im Dokumentenmanagement“ vom DGI-Präsidenten Prof. Dr. Stefan Gradmann, Humboldt Universität zu Berlin

Der International Business Day verspricht englischsprachige Vorträge. Er findet erstmalig am 25. Oktober in Kooperation mit der Association for Information and Image Management (AIIM) statt. Als Referenten haben Andrew Graham von der AIIM, Alan Pelz-Sharpe, Research Director bei 451 Research, Hanns Köhler-Krüner, Research Director bei Gartner und Dr. Ulrich Kampffmeyer zugesagt.

Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. begleitet die Messe auch 2012. Er präsentiert sich mit einem Gemeinschaftsstand und mit Vorträgen. Darüber hinaus unterstützt der Bitkom – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. neben der IT & Business auch die DMS Expo. Er wird an allen drei Messetagen mit einem Gemeinschaftsstand und einem Forum in Halle 5 vertreten sein, auf dem Experten aus den Bitkom-Arbeitskreisen zu ECM-Themen referieren.

Thematisch an die DMS Expo anknüpfende Begleitveranstaltungen runden das Messe-Event ab. So stellt der VDMA – Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. am 25. Oktober seinen DMS-Leitfaden vor. Doxnet, der herstellerneutrale Verband für Fachleute aus dem Digitaldruck und Dokumentenmanagement, bietet den Besuchern am 23. Oktober Gelegenheit, den Messetag in entspannter Atmosphäre am Round Table ausklingen zu lassen. Darüber hinaus stellt die Messe in diesem Jahr die Bühne für eine Preisverleihung: Am ersten Messetag wird der von Pentadoc ausgelobte ECM-Award in drei Kategorien an die Sieger überreicht.

www.dms-expo.de

Bildquelle: DMS Expo


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »