08.10.2012
Business-Software
Von: Linda Adolf

Reifen Günther vertraut auf Allgeier

Produktionsmodul lässt Reifen rollen

Die Reifenfachhandelskette Reifen Günther hat zu Anfang des Jahres 2012 ein neues Produktionsmodul auf Basis von Microsoft Dynamics Nav von der Allgeier IT Solutions in den Echtbetrieb gesetzt.


Über Reifen Günter sind unter anderem Autoreifen wie den „ContiSportContact 5 P" zu erwerben.

Reifen Günther wickelt bereits seit Jahren seine Warenwirtschaft mit der genannten Lösung ab. Bisher war die Produktion von runderneuerten Reifen mit einem Fremdsystem von der Warenwirtschaft abgekoppelt. „Wir wollten ein einheitliches System, das ohne Schnittstelle beide Bereiche, Produktion und Warenwirtschaft, ganzheitlich abdeckt,“ sagt EDV-Leiter Ralf Stamme.

Das Produktionsmodul im Einsatz

Angelieferte Reifen werden bei Reifen Günther über eine Produktionsstraße gesichtet, bewertet, gefräst, je nach Verfahren runderneuert und durchlaufen abschließend verschiedene Prüfkontrollen um dann als Kommissionsware weitergegeben zu werden oder als Verkaufsartikel zu lagern. Das neue Produktionsmodul begleitet und steuert den Durchlauf der Reifen. Über ein Barcode-System und W-LAN-Handscanner können die Mitarbeiter von jedem Punkt des Produktionsgeländes Informationen über bspw. weitere Arbeitsschritte einholen, heißt es. „Bei Kundenaufträgen habe ich alle Informationen immer sofort greifbar. Ich kann beispielsweise in der Warenwirtschaft einsehen, was der Kunde bei früheren Aufträgen bereits erhalten hat und ob sich im Vergleich wesentliche Faktoren geändert haben. Durch das neue Produktionsmodul und die Integration mit der Warenwirtschaft sind die Informationen schneller präsent und transparenter geworden,“ sagt Jürgen Hoffmeyer, Produktionsleiter bei Reifen Günther.

Bereits nach wenigen Wochen war laut Anbieter ein höherer Warendurchsatz bemerkbar. Geschäftsführer Lothar Günther sagt: „Die Nachvollziehbarkeit, von der Erfassung über die Auslieferung der Artikel bis hin zur Rechnungsstellung, war uns wichtig. Das System ist nun ganzheitlich auswertbar und liefert uns Zahlen, die es erlauben, unser Geschäft aus verschiedenen Blickwinkeln zu durchleuchten und gegebenenfalls zu optimieren.“

www.reifen-guenther.de
www.allgeier-it.de

Bildquelle: © Continental AG


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »