07.05.2012
Unternehmen, Companies
Von: André Hoffmann

dmexco 2012: Anmeldephase gestartet

Praxisbezogenes Konferenzformat

Als dialogorientierte Ergänzung zu den etablierten Seminaren will die dmexco 2012 (12./13. September in Köln) mit den Work Labs ein praxisbezogenes Konferenzformat bieten, das über die reine Wissensvermittlung hinausgehen soll.


Im September 2012 findet die dmexco erneut in Köln statt.

Wer auf der Suche nach Erfahrungsaustausch und einem intensiven und ergebnisorientierten Dialog auf hohem Niveau ist, soll bei den neuen Work Labs der dmexco genau richtig liegen: Hier kommen Branchenexperten in überschaubaren Gruppen von 35 bis 70 Marktteilnehmern zusammen, um gemeinsam Strategien zu erarbeiten, Problemlösungen zu entwickeln und vor dem Hintergrund einer konkreten Fragestellung direkt voneinander zu lernen.

Der Countdown läuft: Ab sofort haben angemeldete Aussteller bis zum 21. Mai 2012 die Chance, sich einen der Plätze für die Seminars oder die neuen Work Labs auf der dmexco 2012 zu sichern. Im Rahmen eines Seminars erhalten die Anbieter laut Veranstalter die Möglichkeit, ihr Praxiswissen, erfolgreiche Fallbeispiele und Inspiration für den Marketingalltag live vor einem Fachpublikum der digitalen Wirtschaft zu präsentieren. Wichtig dabei: Jeder Aussteller darf pro Konferenzformat lediglich einen Themenvorschlag einreichen und erhält aufgrund der traditionell großen Nachfrage je maximal einen Slot.

www.dmexco.de

Bildquelle: Koelnmesse


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »