07.05.2012
Unternehmen, Companies
Von: André Hoffmann

dmexco 2012: Anmeldephase gestartet

Praxisbezogenes Konferenzformat

Als dialogorientierte Ergänzung zu den etablierten Seminaren will die dmexco 2012 (12./13. September in Köln) mit den Work Labs ein praxisbezogenes Konferenzformat bieten, das über die reine Wissensvermittlung hinausgehen soll.


Im September 2012 findet die dmexco erneut in Köln statt.

Wer auf der Suche nach Erfahrungsaustausch und einem intensiven und ergebnisorientierten Dialog auf hohem Niveau ist, soll bei den neuen Work Labs der dmexco genau richtig liegen: Hier kommen Branchenexperten in überschaubaren Gruppen von 35 bis 70 Marktteilnehmern zusammen, um gemeinsam Strategien zu erarbeiten, Problemlösungen zu entwickeln und vor dem Hintergrund einer konkreten Fragestellung direkt voneinander zu lernen.

Der Countdown läuft: Ab sofort haben angemeldete Aussteller bis zum 21. Mai 2012 die Chance, sich einen der Plätze für die Seminars oder die neuen Work Labs auf der dmexco 2012 zu sichern. Im Rahmen eines Seminars erhalten die Anbieter laut Veranstalter die Möglichkeit, ihr Praxiswissen, erfolgreiche Fallbeispiele und Inspiration für den Marketingalltag live vor einem Fachpublikum der digitalen Wirtschaft zu präsentieren. Wichtig dabei: Jeder Aussteller darf pro Konferenzformat lediglich einen Themenvorschlag einreichen und erhält aufgrund der traditionell großen Nachfrage je maximal einen Slot.

www.dmexco.de

Bildquelle: Koelnmesse


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »