18.07.2012
Business Intelligence
Von: Ute Zimmermann

Prevero Professional Planner 8

Planung für jedermann

Business-Intelligence-Hersteller Prevero präsentiert die nächste Generation der vormals unter Winterheller geführten Planungsmarke mit neuen Planungs-, Analyse- und Administrationsfunktionen.


Die Münchener Prevero AG, Business-Intelligence (BI)-Anbieter mit Schwerpunkt im Bereich Planung sowie Analyse und Reporting, hat heute die sofortige Verfügbarkeit des neuen Professional Planner bekannt gegeben. Die neue Version zielt mit neuen Features und einer überarbeiteten Benutzeroberfläche vor allem auf Funktionalität und leichte Benutzerführung, heißt es.
 
Neuerungen und Erweiterungen
 
Oberflächen Facelift: Die Navigation folgt einer neuen Philosophie: die Ribbon-Steuerung (Menüband) soll zusammengehörige Funktionen übersichtlich in Registerreitern zusammen. So soll eine noch schnellere Navigation ermöglicht werden und den Anwendern immer genau die  Funktionen zur Verfügung stehen, die sie gerade benötigen.
 
Neues Kommentarsystem: Eine neue Kommentierungsfunktion soll dem künftigen Anwender eine verbesserte Dokumentation und Transparenz für den Planungsprozess bieten. Die Kommentare können leicht angelegt, nachvollzogen und beispielsweise mit Filter- und Druckfunktionen verwaltet werden.
 
Erfassung und Auswertung: Bei der Ad-hoc- Varianten- und Simulationsplanung wird die Möglichkeit geboten, direkt in Filterergebnissen Werte einzugeben oder auch zu verteilen.
 
Strukturhandling: Durch die verbesserte Handhabung der Strukturen wird ein schnelles und einfaches Reagieren auf Änderungen im Organisationsumfeld ermöglicht, heißt es. So können Strukturen samt Daten mit allen Eigenschaften und Verknüpfungen kopiert werden.
 
UnDo-Funktion (Dateneingabe rückgängig machen): Diese Funktion soll es ermöglichen, beliebige Schritte in der Dateneingabe rückgängig zu machen. Dabei hilft eine Übersicht mit Ort und Inhalt der Veränderung, den Überblick zu bewahren.
 
Klonen von Werteverteilungen für beliebige Zeiträume: Individuelle oder periodische Werteverteilungen können zentral bereitgestellt und auf andere Wertreihen, auch jahresübergreifend, angewendet werden.

www.prevero.com

Bildquelle: © : Gerd Altmann/pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »