02.10.2012
Collaboration
Von: Sabine Hansjosten-Müller

Kommentieren, präsentieren, teilen mit Centerdevice

Ordnerlose Ordnung

Ordner gehören in den Aktenschrank nicht in die Cloud – meint die im Mai 2011 gegründete Centerdevice GmbH und ersetzt ordnerbasierte Mainstream-Lösungen durch eine ordnerlose Version zum sicheren Teilen, Kommentieren und Präsentieren.


Dem Marktstart der Lösung zum 1. Oktober 2012 ging laut Hersteller eine erfolgreiche geschlossene Betaphase mit 400 Nutzern voraus. Zudem garantiert der Anbieter die ausschließliche Datenspeicherung in einem Rechenzentrum innerhalb Deutschlands.

Die Business-Lösung, die bereits als App verfügbar ist, soll Dateien ordnerfrei zentral speichern – so wird der Austausch auf Dokumentenebene vereinfacht. Desweiteren verschlanken Kommentarfunktionen die Dialoge und erleichtern die Zusammenarbeit. Integrierte Suchalgorithmen sollen überdies das schnelle Auffinden von Dateien und Dokumenten garantieren. Zugriffe werden nach differenziertem Schema erlaubt; Anwender haben jederzeit von jedem Ort aus sicheren Zugriff auf ihre Datenorganisation, und: Die professionelle Viewer-Vollvorschau erlaube lupenreine Präsentationen aus dem Stehgreif.

Dank Cloud-Technologie steht die Software kostengüstig und global bereit, wobei hierbei Datenredundanzen schwinden, die Effizienz steigt und die Zusammenarbeit transparenter wird. Zudem entfallen System- und Lizenzkosten, auch Personal- und Sachausgaben in puncto Serverinfrastruktur und Sicherungsmechanismen werden eingespart.

www.centerdevice.com

Bildquelle: Rainer Sturm/Pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: IT-Outsourcing
mit Marc Neuschl und Thorsten Weber, Deutsche See GmbH

Kostenvergleich von Cloud-Lösungen
Was kosten Cloud-Services?

CRM-Software
Customer Experience Management für den Mittelstand

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Marc Neuschl, IT-Verantwortlicher bei der Fischmanufaktur Deutsche See, und IT-Projektleiter Thorsten Weber

Im Gespräch mit IT-MITTELSTAND erläutern Marc Neuschl, IT-Verantwortlicher bei der Fischmanufaktur Deutsche See, und IT-Projektleiter Thorsten Weber, warum man bereits seit über zwölf Jahren auf IT-Outsourcing setzt und mit welchem Aufwand im vergangenen Jahr der Wechsel vom alten zum neuen Servicepartner verbunden war...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Cloud Computing: Was kosten Cloud-Services?

Günstige und flexible Services aus der Cloud für standardisierte IT-Prozesse sind verlockend. Mittelständische Unternehmen sollten potentielle Cloud-Lösungen allerdings genau kalkulieren und Preise vergleichen...mehr lesen »