02.10.2012
Collaboration
Von: Sabine Hansjosten-Müller

Kommentieren, präsentieren, teilen mit Centerdevice

Ordnerlose Ordnung

Ordner gehören in den Aktenschrank nicht in die Cloud – meint die im Mai 2011 gegründete Centerdevice GmbH und ersetzt ordnerbasierte Mainstream-Lösungen durch eine ordnerlose Version zum sicheren Teilen, Kommentieren und Präsentieren.


Dem Marktstart der Lösung zum 1. Oktober 2012 ging laut Hersteller eine erfolgreiche geschlossene Betaphase mit 400 Nutzern voraus. Zudem garantiert der Anbieter die ausschließliche Datenspeicherung in einem Rechenzentrum innerhalb Deutschlands.

Die Business-Lösung, die bereits als App verfügbar ist, soll Dateien ordnerfrei zentral speichern – so wird der Austausch auf Dokumentenebene vereinfacht. Desweiteren verschlanken Kommentarfunktionen die Dialoge und erleichtern die Zusammenarbeit. Integrierte Suchalgorithmen sollen überdies das schnelle Auffinden von Dateien und Dokumenten garantieren. Zugriffe werden nach differenziertem Schema erlaubt; Anwender haben jederzeit von jedem Ort aus sicheren Zugriff auf ihre Datenorganisation, und: Die professionelle Viewer-Vollvorschau erlaube lupenreine Präsentationen aus dem Stehgreif.

Dank Cloud-Technologie steht die Software kostengüstig und global bereit, wobei hierbei Datenredundanzen schwinden, die Effizienz steigt und die Zusammenarbeit transparenter wird. Zudem entfallen System- und Lizenzkosten, auch Personal- und Sachausgaben in puncto Serverinfrastruktur und Sicherungsmechanismen werden eingespart.

www.centerdevice.com

Bildquelle: Rainer Sturm/Pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »