16.10.2012
Leute
Von: Marita Schultz

Dirck Hanßen bei Sysback im Vorstand

Neues Geschäftsfeld Managed Services und Outsourcing

Die Sysback AG, Systemhaus mit Schwerpunkt auf IT Infrastruktur, Systemintegration und IT Service Management will ihr Portfolio erweitern und hat sich dazu Verstärkung geholt: Dirck Hanßen (47) ist seit dem 1. Oktober neues Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Auf- und Ausbau des neuen Geschäftsfeldes „Managed Services und Outsourcing“.


Dirck Hanßen (47) ist seit dem 1. Oktober neues Vorstandsmitglied bei Sysback.

Hanßen bringt über 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und beim Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder mit. Er ist Experte für Outsourcing- und Betriebsprojekte.

Mit dem Einstieg ins Managed-Services-Geschäft will die Sysback AG auf die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach Betriebsservices rund um Desktops, Server und Netzwerke reagieren. Darüber hinaus will das Systemhaus zukünftig auch Dienstleistungen zum IT Lifecycle Management und Outsourcing Services anbieten.
 
Hanßen kommt von der Hemmersbach-Gruppe, einem Partner der Sysback AG, für internationale Großkunden zuständig. Davor leitete er als Geschäftsführer die A&O Systems+Services International GmbH und war sechs Jahre Geschäftsführer bei Fujitsu Services. Langjährige Erfahrungen als Vertriebsleiter sammelte er bei dem auf IBM spezialisierten Systemhaus Compunet (heute Computa Center) und als Regionalleiter bei T-Systems. Begonnen hat der gelernte Bankkaufmann seine Karriere bei Citycomp als Vertriebsleiter. In seiner Laufbahn hat Hanßen mehrfach Outsourcing- und Betriebsprojekte mit Personalübernahmen von bis zu 2500 Mitarbeitern in neun Ländern umgesetzt.
 
www.sysback.de
Bildquelle: Sysback


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »