16.10.2012
Leute
Von: Marita Schultz

Dirck Hanßen bei Sysback im Vorstand

Neues Geschäftsfeld Managed Services und Outsourcing

Die Sysback AG, Systemhaus mit Schwerpunkt auf IT Infrastruktur, Systemintegration und IT Service Management will ihr Portfolio erweitern und hat sich dazu Verstärkung geholt: Dirck Hanßen (47) ist seit dem 1. Oktober neues Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Auf- und Ausbau des neuen Geschäftsfeldes „Managed Services und Outsourcing“.


Dirck Hanßen (47) ist seit dem 1. Oktober neues Vorstandsmitglied bei Sysback.

Hanßen bringt über 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und beim Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder mit. Er ist Experte für Outsourcing- und Betriebsprojekte.

Mit dem Einstieg ins Managed-Services-Geschäft will die Sysback AG auf die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach Betriebsservices rund um Desktops, Server und Netzwerke reagieren. Darüber hinaus will das Systemhaus zukünftig auch Dienstleistungen zum IT Lifecycle Management und Outsourcing Services anbieten.
 
Hanßen kommt von der Hemmersbach-Gruppe, einem Partner der Sysback AG, für internationale Großkunden zuständig. Davor leitete er als Geschäftsführer die A&O Systems+Services International GmbH und war sechs Jahre Geschäftsführer bei Fujitsu Services. Langjährige Erfahrungen als Vertriebsleiter sammelte er bei dem auf IBM spezialisierten Systemhaus Compunet (heute Computa Center) und als Regionalleiter bei T-Systems. Begonnen hat der gelernte Bankkaufmann seine Karriere bei Citycomp als Vertriebsleiter. In seiner Laufbahn hat Hanßen mehrfach Outsourcing- und Betriebsprojekte mit Personalübernahmen von bis zu 2500 Mitarbeitern in neun Ländern umgesetzt.
 
www.sysback.de
Bildquelle: Sysback


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »