25.07.2012
Aktuell, Dokumentenmanagement
Von: Susanne Liewig

Spezielle Edition von EZ Systems

Neues CMS im Telekom-Marktplatz erhältlich

Eine spezielle Edition des Content-Management-Systems von EZ Systems wird künftig im neuen Business Marketplace der Deutschen Telekom erhältlich sein.


Telekom-Zentrale in Bonn

Der Business Marketplace (www.businessmarketplace.de) soll mittelständischen Unternehmen eine große Bandbreite an Geschäftsanwendungen via Cloud Computing zur Verfügung stellen. Dabei können die Softwarelösungen aus der Cloud laut Anbieter zunächst kostenlos ausprobiert werden. Die Bezahlung anschließend gebuchter Dienste erfolge dann verbrauchsabhängig.

Dieses Vorgehen soll es Mittelständlern ermöglichen, sich voll auf ihr Kerngeschäft anstatt auf die IT und deren Pflege zu kümmern. Und: Der Kunde hat für alle Dienste einen Vertrags- und Ansprechpartner – Nutzung, Abrechnung und Service stammen aus einer Hand.

Für den Telekom-Marktplatz hat EZ Systems nun eine spezielle cloud-basierte Edition seines Content-Management-Systems entwickelt. Das Produkt mit dem Namen “EZ Publish International“ richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit internationaler Reichweite, die in mehreren Sprachen kommunizieren und ihre Services und Produkte in anderen Märkten präsentieren möchten. Mit der Lösung können multilinguale Website laut Anbieter einfach erstellt werden, auch für eine Ausgabe auf Handys und Tablets. Mit den vorgefertigten Templates und der intuitiven Benutzeroberfläche könne jeder Kunde seine Website mit wenig technischer Kenntnis oder Agenturunterstützung erstellen.

www.ez.no
www.telekom.de

Bildquelle: Deutsche Telekom


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: RZ-Infrastruktur
mit Dr. Peter Meyer und Michael van Dülmen, Weiling GmbH

Cloud-Finanzbuchhaltung
Aufholjagd vonnöten?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT

Im Titelinterview erklären Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT, warum sich der mittelständische Biogroßhändler dazu entschloss, die in die Jahre gekommenen Serverräume gegen eine modulare Lösung auszutauschen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Finanzbuchhaltung aus der Cloud

Datenskandale hin oder her – der Trend, Software in die Cloud zu verlagern, nimmt weiter zu. Hier scheint auch die Onlinebuchhaltung an Bedeutung zu gewinnen, da sie den Anwendern mehr Flexibilität und Kostentransparenz verspricht als Inhouse-Lösungen. Gleichzeitig sind entsprechende Cloud-Lösungen aber auch mit Vorsicht zu genießen...mehr lesen »