30.05.2012
Leute
Von: Hanswolf Hohn

VR-Leasing erweitert Führungsetage

Neue Vorstandsmitglieder

Kerstin Scholz wird zum 1. September im Vorstand das Ressort Marktfolge übernehmen, Michael Henrich wird am 1. August neuer Vertriebsvorstand. Zugleich wird der Vorstand dauerhaft auf vier Mitglieder vergrößert.


Michael Henrich wird zum 01.08.2012 neuer Vertriebsvorstand bei der VR-Leasing AG.

Kerstin Scholz übernimmt zum 01.09.2012 im Vorstand das Ressort Marktfolge bei der VR-Leasing AG.

Mit Kerstin Scholz zieht erstmals eine Frau in den Vorstand des genossenschaftlichen Mittelstandsfinanzierers ein. Sie übernimmt das Vorstandsressort Marktfolge. Frau Scholz war zuletzt als Bereichsvorstand Kredit Mitglied des Segmentvorstands Privatkunden bei der Commerzbank AG (Frankfurt) und zuständig für das Kreditgeschäft mit Privat-, Geschäfts- und Wealth Management Kunden. Vorangegangen waren wichtige Führungsfunktionen als Chief Operating Officer für Risiko, Leiterin Risk Governance & Risk Controlling sowie Leiterin Group Leadership & Development bei der Dresdner Bank. Ihre Karriere begann sie 1991 bei der Deutschen Bank in ihrem Geburtsort Hamburg, von wo sie ihr weiterer Berufsweg zunächst zur internationalen Strategieberatung Booz Allen Hamilton führte. Dort war sie zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung. Die Diplom-Betriebswirtin hat das Europäische Studienprogramm für Betriebswirtschaft an der Middlesex University in London und der Fachhochschule Reutlingen absolviert.

Michael Henrich ist ein genossenschaftliches Eigengewächs und war zuletzt, seit Anfang 2010, Leiter des Bereichs VR Mittelstand bei der DZ Bank AG in Frankfurt. In dieser Position zeichnete er für das mittelständische Firmenkundengeschäft mit den Volksbanken Raiffeisenbanken verantwortlich. Seine berufliche Karriere begann der in Frankfurt geborene Michael Henrich 1981 bei der Cannstatter Volksbank eG. Es folgten u.a. mehrjährige Stationen bei der Commerzbank AG und der Commerzleasing, die ihn in die Leitung der Regionalfiliale Pforzheim führten. Von dort wechselte er 2001 zur Taunus Sparkasse nach Bad Homburg, wo er von 2006 bis 2009 als Mitglied des Vorstands wirkte. Zudem verfügt Michael Henrich über eine fundierte Ausbildung zum Leasingspezialisten. Michael Henrich ist Betriebswirt und Bankfachwirt.

www.vr-leasing.de

Bildquellen: © VR-Leasing AG


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »