30.05.2012
Business-Software
Von: Ralf. M. Haaßengier

Wohnbaugruppe Ennstal mit P&I-Lösung

Neue Software für junge Generation

Die Wohnbaugruppe Ennstal, eine der großen Wohnbaugenossenschaften in Österreich, führt die Personalmanagementlösung P&I Loga ein und folgt damit ihrem Leitspruch „Der Mensch ist das Maß aller Dinge".


Eines der aufsehenerregenden Bauprojekte der Wohnbaugruppe Ennstal im österreichischen Liezen.

Das Unternehmen nahm den Generationswechsel in der Personalabteilung zum Anlass, den Sprung nach vorn hin zu einer zukunftsfähigen Softwarelösung zu wagen. "Nach jahrzehntelangem Einsatz ein und derselben Software war die Zeit reif für eine Innovation", erklärt Mag. Gert Vieider, EDV-Abteilungsleiter der Wohnbaugruppe Ennstal. "Wir wollten eine moderne Applikation aus einer Hand - passend zu unseren jungen Mitarbeitern in der Personalabteilung."

Die Wohnbaugruppe Ennstal greift nun auf das Komplettportfolio von P&I zurück. Zunächst führt das Unternehmen die Lohnverrechnung für die 400 Mitarbeiter und Hausbetreuungsgesellschaften ein, gefolgt von der Zeitwirtschaft und dem Webportal  HCM mit allen Personalmanagementmodulen. "Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern damit unter anderem die dezentrale, selbstständige Erfassung und Bearbeitung von Reise- und Urlaubsanträgen", so Vieider.

Ein Entscheidungskriterium für die neue Lösung war auch das integrierte digitale Archiv - mit der Möglichkeit zur verschlüsselten Ablage der sensiblen Personaldaten. "Bisher mussten wir uns hier mit verschiedenen Zusatzprogrammen und entsprechenden Schnittstellen behelfen. Die integrierte Lösung macht dies überflüssig und vereinfacht unsere Prozesse", erklärt der EDV-Leiter.

Zur Wohnbaugruppe Ennstal in Liezen gehören fünf Wohnbauträger, darunter die gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Ennstal. Das österreichische Traditionsunternehmen errichtet und verwaltet seit 1947 Wohnungen und Bauten für alle Lebensbereiche. Zusammen mit Geschäftslokalen, Amtsgebäuden und Garagen zählt es heute fast 35.000 Verwaltungseinheiten zu seinem Bestand -
Tendenz steigend.

www.wohnbaugruppe.at
www.pi-ag.com

Bildquelle: © Wohnbaugruppe Ennstal


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »