14.05.2012
Virtualisierung
Von: Eva Kia-Wernard

Dell stellt drei Varianten vor

Neue Desktop-Virtualisierungslösungen

Ab sofort bietet Dell auch in Deutschland weitere Desktop-Virtualisierungslösungen, namentlich DVS Simplified Appliance, DVS Enterprise und DVS Simplified DaaS, an.


Dell DVS Simplified Appliance
Die DVS Simplified Appliance bietet primär kleineren und mittelständischen Unternehmen eine rasch zu installierende Lösung zur Einrichtung von virtualisierten Desktop-Arbeitsplätzen. Sie soll in wenigen Stunden konfiguriert sein – eine vorhandene Installation soll sich aufgrund des modularen Aufbaus erweitern lassen. Die integrierte Appliance besteht aus einem Server mit vorkonfigurierten virtuellen Maschinen, Management-Software und Hypervisor-Komponenten von Citrix. Bestandteil des Pakets ist der ProSupport-Service für Hard- und Software über drei Jahre.

Dell DVS Enterprise
DVS Enterprise richtet sich an Unternehmen mit komplexen IT-Umgebungen und den unterschiedlichsten Anforderungen diverser Benutzergruppen. In der Einstiegskonfiguration lässt sich DVS Enterprise bereits zur Einrichtung von 50 virtualisierten Desktop-Arbeitsplätzen nutzen, soll aber gleichzeitig die Möglichkeit zum Ausbau auf Tausende von Arbeitsplätzen bieten. Das Paket umfasst Server mit vorinstallierter Software von VMware oder Citrix sowie Speichersysteme und Netzwerkkomponenten von.

Dell DVS Simplified DaaS
DVS Simplified DaaS nutzt die Desktop-as-a-Service-Software von Desktone, einem US-amerikanischen Anbieter für virtuelle Arbeitsplätze in der Cloud. Dell wird die Lösung in seinen weltweiten Rechenzentren hosten und dazu die passenden Services zur sicheren Bereitstellung und kompletten Verwaltung der Applikation anbieten, heißt es. Diese Variante eignet sich für Unternehmen jeder Größe, die einsatzfähige Desktop-Virtualisierungslösung benötigen, ohne selbst die dazu notwendige Infrastruktur in ihren Rechenzentren einrichten und verwalten zu müssen.

DVS Enterprise und die DVS Simplified Appliance sind ab sofort in Deutschland verfügbar, wobei die DVS Simplified Appliance auch von zertifizierten Dell-Channel-Partnern angeboten wird. DVS Simplified DaaS wird voraussichtlich ab Mitte des Jahres in Deutschland verfügbar sein.

www.dell.de

Bildquelle: © Dell GmbH


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Rechnungswesen
mit Bettina Trudel, Designagentur Take2

Lizenzmanagement
Softwarelizenzierung in virtuellen Umgebungen

Energiemanagement im Rechenzentrum
Energieeffizienter RZ-Betrieb

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Gewinnspiel Web-Adressbuch 2015

Die neue Ausgabe von "Das Web-Adressbuch für Deutschland" präsentiert wichtige Internetadressen auf einen Blick. Zu über 1.000 Themenbereichen werden Top-Adressen aus dem Internet übersichtlich präsentiert. Nutzer des Buches sollen sich so zeitraubendes Herumsurfen sowie das Durcharbeiten von Trefferlisten in Suchmaschinen sparen können.

IT-MITTELSTAND verlost dreimal je ein Exemplar der neuen Ausgabe von "Das Web-Adressbuch für Deutschland". >> Zum Gewinnspiel

Interview mit Bettina Trudel, Vertriebsverantwortliche Retail Deutschland der Designagentur Take2

IT-MITTELSTAND sprach mit Bettina Trudel von der Designagentur Take2, über die Herausforderung, Kreativität und kaufmännisches Denken unter einen Hut zu bringen. Während das Firmennetzwerk sukzessive modernisiert wurde und heute weitgehend aus Apple-Systemen besteht, setzt Take2 im Bereich Rechnungswesen seit nunmehr 15 Jahren auf eine Microsoft-basierte Finanzlösung...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Softwarelizenzierung in virtuellen Umgebungen

Die Verwaltung von Softwarelizenzen ist insbesondere für Mittelständler ein schwieriges Unterfangen, da sie meist nicht die nötige Expertise, Tools und Ressourcen besitzen, um im Lizenzdschungel den Überblick zu behalten. Noch komplexer wird es für mittelständische Unternehmen, wenn sie in virtualisierten Umgebungen arbeiten....mehr lesen »