03.06.2011

Microsoft zeigt Tablet-Oberfläche von Win 8

Microsoft hat erstmalig die nächste Version seines Betriebssystems, Codename „Windows 8“, vorgestellt. Die Benutzeroberfläche wurde besonders für touchfähige Hardware optimiert und soll gleichzeitig universelle Nutzbarkeit bieten.


„Windows 8“ läuft laut Anbieter künftig auf der gesamten Bandbreite neuer Geräte: von Smartphones und Tablets, über Notebooks, PCs bis hin zu den großen Screens, mit oder ohne Tastatur und Maus. Das Betriebssystem bringe einen Wechsel beim Design der Benutzeroberfläche. Die Optik des kachelförmigen Designs lehne sich dabei an das Interface von Windows Phone 7 an. Mit „Windows 8“ lassen sich jedoch, so heißt es, nicht nur alle herkömmlichen Programme  nutzen, die Programmvielfalt soll ab sofort auch mit Apps erweiterbar sein. Mit dem neuen Betriebssystem ergeben sich somit für Hardware-Hersteller und Entwickler neue Möglichkeiten.

www.microsoft.com

Bildquelle: Microsoft


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: RZ-Infrastruktur
mit Dr. Peter Meyer und Michael van Dülmen, Weiling GmbH

Cloud-Finanzbuchhaltung
Aufholjagd vonnöten?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT

Im Titelinterview erklären Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT, warum sich der mittelständische Biogroßhändler dazu entschloss, die in die Jahre gekommenen Serverräume gegen eine modulare Lösung auszutauschen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Finanzbuchhaltung aus der Cloud

Datenskandale hin oder her – der Trend, Software in die Cloud zu verlagern, nimmt weiter zu. Hier scheint auch die Onlinebuchhaltung an Bedeutung zu gewinnen, da sie den Anwendern mehr Flexibilität und Kostentransparenz verspricht als Inhouse-Lösungen. Gleichzeitig sind entsprechende Cloud-Lösungen aber auch mit Vorsicht zu genießen...mehr lesen »