23.07.2012
Business-Software
Von: Karsten Pierschke

GWB entscheidet sich für PSI-Lösung

Kraftvolle Investition

Die Spicer Gelenkwellenbau GmbH (GWB) beauftragte das PSI-Tochterunternehmen Psipenta Software Systems GmbH mit der Einführung der im März 2012 vorgestellten Just-in-Sequence-Lösung „PSIjis".


GWB wird mit der PSI-Lösung unter anderem die Werke des Nutzfahrzeugherstellers MAN in Deutschland, Österreich und Polen sequenzgenau beliefern.

Das Sequencing-System automatisiert und optimiert die Kernprozesse zur Planung und Steuerung der reihenfolgeoptimierten und -synchronen Fertigung und Belieferung der Montageeinheiten am Fließband, heißt es. Damit ersetzt GWB eine Insellösung, die den JIS-Anforderungen ihrer Kunden nicht mehr gewachsen war. GWB wird mit der Lösung unter anderem die Werke des Nutzfahrzeugherstellers MAN in Deutschland, Österreich und Polen sequenzgenau beliefern. Das Unternehmen setzt bereits seit vielen Jahren die ERP-Lösung „PSIpenta/Automotive“ ein.

Die Spicer Gelenkwellenbau GmbH fertigt seit über 70 Jahren Gelenkwellen,-kupplungen und Kreuzgelenke für Lastkraftwagen und Busse. Das in Essen ansässige Traditionsunternehmen erwirtschaftete 2011 mit über 550 Mitarbeitern einen Umsatz von 140 Millionen Euro und gehört zur US-Amerikanischen Dana Holding Corporation, einem weltweit führenden Zulieferer von Produkten der Antriebstechnik und Energietechnologie mit Hauptsitz in Maumee, Ohio.

www.gwb-essen.de
www.psi.de

Bildquelle: © MAN Truck & Bus


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »