17.09.2012
Business Intelligence
Von: Rafael Kurz

Neue Version 4 der Jedox Suite

Kostenplanung möglichst einfach

Mit der neuen Version 4 der Jedox Suite soll Controlling, Planung, Analyse und Reporting mit einfach zu verstehender Software auf eine Ebene gebracht werden.


Die Benutzeroberfläche der Suite ist an die gängige Tabellenkalkulation Excel angepasst. Anwender aus den Fachabteilungen sollen somit die gewünschten Report-, Analyse- und Planungsfunktionalitäten zeitnah selbst modellieren können.

Typische Anwendungsbereiche für Jedox 4 findet man im Controlling, in der Absatz-, Umsatz- und Ergebnisplanung und in allen anderen Unternehmensbereichen, die von einer laufenden Kosten- und Effizienzanalyse profitieren. Laut Hersteller können Anwender mit der Suite beispielsweise valides Projektcontrolling betreiben und sicherstellen, dass Projektziele, der Zeitrahmen des Projekts und dessen Kosten eingehalten werden. Andere Nutzer setzen auf Produktionscontrolling und nutzen die Suite für aufwändige Kosten- und Produktionssimulationen. „Dies liefert bei neuen Aufträgen oder kurzfristigen Kundenwünschen die nötige Faktengrundlage, um die Produktion exakt und sicher zu planen und die Produktionsplanung in rollierenden Zyklen anzupassen“, berichtet etwa Jedox-Kunde Dr. Hartmut Trier, Geschäftsführer und Inhaber des bekannten Automobilzulieferers Scherer & Trier.

In der jetzt veröffentlichten Version 4 präsentiert sich die Software mit einem aufgefrischten User-Interface. Darüber hinaus lässt sich die Lösung nun in die IT-Umgebung auch größerer Unternehmen integrieren – zudem ist der Durchgriff auf Detaildaten („Drill-Through“) in Excel sowie auch das relationale Reporting optimiert worden.

www.jedox.com

Bildquelle: © bluestocking/istockphoto.com


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »