22.05.2012
Unternehmen

IOM Summit 2012

Konzepte für den digitalen Arbeitsplatz

Der IOM Summit, der in diesem Jahr am 19. und 20. Juni im KölnSky Center stattfindet, ist eine Konferenz zur Gestaltung des digitalen Arbeitsplatzes und neuen Informations-, Kommunikations- und Kollaborationsformen.


Experten zeigen in Fallbeispielen unterschiedliche Lösungsansätze und Anforderungen für die Unternehmensorganisation. Im Vordergrund steht der Erfahrungsaustausch zwischen Projektverantwortlichen und Experten. Hauptmerkmal der Konferenz soll die hohe Anzahl von Projekt- und Erfahrungsberichten von Verantwortlichen aus den Unternehmen sein.

Die Form und die Abläufe der digitalen Zusammenarbeit im Unternehmen stehen im massiven Umbruch. Bedingt durch technologische und organisatorische Entwicklungen brechen die starren Prozessstrukturen auf und werden durch flexiblere Informations- und Kollaborationskonzepte ergänzt und ersetzt. Das Ergebnis ist der sozial und kollaborativ erweiterte, digitale Arbeitsplatz.

Wie sind diese neuen Arbeitsumgebungen zu gestalten? Welche Rolle nehmen dabei Intranet, Enterprise Social Network und Enterprise Portal ein? Welche Anforderungen und Veränderungen zieht dies für die Unternehmensorganisation und -führung nach sich? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der IOM Summit. Laut Veranstalter wird es folgende Fallbeispiele geben: Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution, Demag Cranes, Deutsche Telekom, Festo, Franz Cornelsen Bildungsgruppe, Landesbank Baden-Württemberg, Polizei Baden-Württemberg, R+V Versicherung, Robert Bosch, SOS Kinderdorf, Sparkasse Saalfeld sowie TÜV Rheinland.

www.iom-summit.de

Bildquelle: © Lea Sommerhäuser


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: RZ-Infrastruktur
mit Dr. Peter Meyer und Michael van Dülmen, Weiling GmbH

Cloud-Finanzbuchhaltung
Aufholjagd vonnöten?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT

Im Titelinterview erklären Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT, warum sich der mittelständische Biogroßhändler dazu entschloss, die in die Jahre gekommenen Serverräume gegen eine modulare Lösung auszutauschen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Finanzbuchhaltung aus der Cloud

Datenskandale hin oder her – der Trend, Software in die Cloud zu verlagern, nimmt weiter zu. Hier scheint auch die Onlinebuchhaltung an Bedeutung zu gewinnen, da sie den Anwendern mehr Flexibilität und Kostentransparenz verspricht als Inhouse-Lösungen. Gleichzeitig sind entsprechende Cloud-Lösungen aber auch mit Vorsicht zu genießen...mehr lesen »