26.06.2012
E-Business Webshops
Von: Sandy Wilzek

Omeco integriert Controlling-Lösung

Kontrolliertes Shoppen

Die Omeco GmbH, Hersteller von Onlineshop-Software, stellt mit dem Webshop 4.4 die neue Version seiner Shopsoftware vor.


Neben neuen SEO-Features integriert die neue Version eine eigene Web-Controlling-Lösung auf Basis der Open Source-Webanalyse-Software Piwik. Damit sollen Shopbetreiber in Echtzeit einen Überblick über wichtige Kennzahlen wie Page Impressions, Herkunft der Besucher, Warenkörbe, Bestellungen, Umsatz, die Konversionsrate oder den Kampagnenerfolg erhalten. Auf dieser Basis können sie sowohl ihren Shop als auch ihre Online-Marketingmaßnahmen optimieren.

Ein zusätzlicher Schwerpunkt des neuen Release liegt im Bereich SEO – mit neuen Funktionen, die die Auffindbarkeit in Suchmaschinen optimieren. So generiert der neue Webshop sprechende URLs und unterstützt Canonical Tags. Über diese Tags können Shopbetreiber die bevorzugte Version einer URL an Suchmaschinen übermitteln und vermeiden so doppelte interne Inhalte, heißt es. Darüber hinaus speichert die neue Version Produkte automatisch in sogenannten Microformats. Das soll es Suchmaschinen besonders leicht machen, Produkte zu finden. Neben der Steuerung der Suchmaschinen-Indizierung über das Backoffice ermöglicht das neue Release zudem die Anpassung von Meta-Tags – mit mehrstufigem Fallback-Mechanismus. Sind keine Meta Tags eingepflegt, werden sie so automatisch generiert.

www.omeco.de

Bildquelle: © Ally Hilton/sxc.hu


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »