11.07.2012
Open Source
Von: Susanne Garhammer

Collax und Shake Hands mit Lösungsangebot

Gemeinsame Appliance für KMU

Die Collax GmbH, Anbieter von Open-Source-basierenden Infrastrukturlösungen für den Mittelstand, und die Shake Hands Software AG, Anbieter für Office-Lösungen, Buchhaltung und Rechnungswesen, bieten ein gemeinsames Lösungspaket an, das Hardware, Betriebssystem und Infrastruktur-Management sowie betriebswirtschaftliche Software umfasst.


Die Lösung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen – Kunden können die Appliance sowohl On-Premise betreiben als auch als Cloud-Service nutzen.

Das neue Lösungsangebot der beiden Unternehmen umfasst den Collax Platform Server inklusive des Moduls „Network Storage“ sowie die Datenbank CubeSQL Server und Shake Hands-Anwendungen wie beispielsweise Kontor oder Conto. Als Hardwareplattform dienen die Produkte von Jet Schweiz IT AG. Dabei können Kunden je nach Business-Anforderung zwischen verschiedenen Leistungsklassen wählen – von Einstiegsservern bis hin zu hochverfügbaren Hardwareplattformen.

Business-Lösung für KMU

Der Platform Server bildet in dem gemeinsamen Lösungsangebot die Basis für eine sichere und zuverlässige IT-Infrastruktur, heißt es. Das Modul Network Storage soll für das zuverlässige Speichermanagement inklusive Backup und Restore sorgen. Darüber hinaus können sich Anwender aus 15 weiteren Modulen eine Lösung zusammenstellen, die alle Netzwerk-, Kommunikations- und Sicherheitsfunktionen übernimmt. Vervollständigt wird die neue Appliance mit den betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Lösungen von Shake Hands. Hier können Kunden beispielsweise ShakeHands Kontor 2012 auswählen, eine Komplettlösung für alle betrieblichen Abläufe im kaufmännischen Bereich mit synchronisierter Buchhaltung, Ein- und Verkauf, Lagerverwaltung und mehr.

www.collax.com
www.shakehands.com

Bildquelle: © Juergen Jotzo/pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »