11.09.2012
Unternehmen

Voice + IP 2012

Frankfurter Fachveranstaltung zur Businesskommunikation

Die Voice + IP 2012 bietet als Veranstaltung für Technologien, Anwendungen und Strategien in der Businesskommunikation im deutschsprachigen Raum eine umfangreiche Fachkonferenz mit Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden. Begleitet wird die Konferenz von einer Fachmesse mit den führenden Anbietern des Marktes.


Die thematischen Panels der Fachkonferenz werden von den wichtigsten Kommunikationsverbänden in Deutschland gestaltet.

  • So beschäftigt sich der Branchenverband „Bitkom - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.“ in seinem Panel mit „SIP-Trunking“, also der Anbindung IP-basierter Telefonanlagen an das öffentliche Netz.
  • Der „DVTM - Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien e. V.“ veranstaltet eine Diskussionsrunde zum Thema „Kommunikation & Marketing im Zeitalter von Social Media“.
  • Spitzenmanager holt der „Voice - Verband der IT Anwender e. V.“ auf das Podium, um aus der Praxis heraus über das Thema „Bring your own Device“ zu sprechen.
  • Das „IFCC - Institut für Cloud Computing “ organisiert das Forum „Pro Cloud“ mit Cloud-Themen insbesondere aus dem Mittelstand.
  • Die Expertengruppe „Sicherheit im Arbeitskreis“  der „Hessen-IT“ und der „ECO - Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V.“ betrachten gemeinsam das Thema „Security + Trust“ in Gesprächsrunden und Vorträgen.

Ergänzt wird das Konferenzprogramm durch den Voice + IP Content-Partner, den  „DVPT - Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. “ der sich in einem Anwenderforum mit den aktuellen Trends  der Businesskommunikation und den damit verbundenen Herausforderungen an Unternehmen beschäftigt.

Abgerundet wird das Programm durch den „CCV - Call Center Verband Deutschland e. V.“, welcher ein Forum zum Thema „CRM“ ausrichtet. Als Keynote-Sprecher wird CCV Präsident Manfred Stockmann einen Überblick über die aktuellen Branchenthemen und deren Anforderungen an die Unternehmen geben. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion zu den Herausforderungen der Call-Center-Branche an.

Antworten auf drängende Fragen


Im Laufe der zwei Tage wollen Experten und Anbieter konkrete Antworten auf drängende Fragen geben:

  • Wie lässt sich sicherstellen, dass Mitarbeiter unter allen Bedingungen, auch unterwegs, den optimalen Zugang zu relevanten Daten und Informationen haben?
  • Welche Auswirkungen auf die Kommunikation und Kommunikationstechnik im und außerhalb des Unternehmens hat die Integration von Social Media?
  • Welche Anwendungen lassen sich sinnvoll in der Cloud betreiben und wie muss das in Systemen und von den Prozessen her integriert sein?
  • Welche Herausforderungen ergeben sich für die Netze, wenn sich darin künftig immer mehr Devices mit einer IP-Adresse tummeln?
  • Wie können Unternehmen Anwender bei der Nutzung ihrer privaten Devices zu beiderseitigem Vorteil unterstützen?
  • Wie muss ein Sicherheitskonzept und eine Sicherheitsinfrastruktur beschaffen sein angesichts der immer unübersichtlicher werdenden Kommunikationslandschaft und wachsender Mobilität?

Die begleitende Fachmesse ist Bestandteil der Voice + IP. Auf ca. 2.300 qm Fläche präsentieren Unternehmen wie z. B. Avaya, Ferrari Electronic, Deutsche Telekom, Snom Technology, Sennheiser, Topas Electronic sowie weitere Unternehmen ihre aktuellen Kommunikationslösungen und Dienstleistungen.

Interessenten der Voice + IP 2012 können für 105,00 Euro ein Ticket erwerben.

www.voice-ip-ffm.de

Bildquelle: terramara / pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Webbasiertes ERP-System
mit Markus Hirth, John GmbH

Video-überwachungstechnik
IT-Sicherheit auf dem Firmengelände

IT-Virtualisierung
Welche Virtualisierungslösungen im Mittelstand?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Markus Hirth, Leiter IT und Controlling der John GmbH.

Im Interview mit Markus Hirth, Leiter IT und Controlling der John GmbH. Der Produzent von PVC-Bällen setzt seit langem auf ein webbasiertes ERP-System...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Moderne Videoüberwachung

Es tut sich was in Sachen Videoüberwachung auf dem Firmengelände: Neue Analysefunktionen, integrierte Sabotageerkennung und Software-Tools, die datenschutzrelevante Themen wie die Mitarbeiterüberwachung am Arbeitsplatz auf technischer Ebene verhindern. Doch bevor ein System ausgewählt und Kamerastandorte bestimmt werden, muss die „Hürde“ Betriebsrat genommen werden...mehr lesen »