07.05.2012
Enterprise Resource Planning, Private Cloud

Sage mit neuen Online-Lösungen

ERP speziell für KMU

Die Sage Group hat eine Vereinbarung mit Microsoft über die Entwicklung kaufmännischer Lösungen (Enterprise Resource Planning – ERP) für kleine und mittlere Unternehmen auf Basis der Windows Azure Cloud-Plattform geschlossen.


Die Sage-Hauptniederlassung in Frankfurt am Main.

Der Schwerpunkt der Entwicklung mit Windows Azure liegt in Europa anfangs auf Sage 200 in Großbritannien und Sage Murano in Spanien. Die gegenwärtig in Entwicklung befindlichen Lösungen sollen in den kommenden Monaten bei einer kleinen Zahl von Pilot-Standorten eingeführt werden und 2013 auf den Markt kommen. Die Lösungen werden auch mit Microsoft Office 365 funktionieren.

In Deutschland sind aktuell noch keine Lösungen auf Basis von Windows Azure verfügbar, allerdings prüft Sage auch hierzulande, welche zukünftigen Einsatzmöglichkeiten sich durch diese Technologie-Allianz ergeben können.

Die Kombination der Sage ERP-Lösungen mit der Web-Plattform von Microsoft bietet eine leistungsstarke Alternative für Neu- und Bestandskunden, die zunehmend Kurs auf die Cloud nehmen. Die Entwicklung wird die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten ohne Kompromisse in der Funktionalität vergrößern. Die laut Unternehmen auf Skalierbarkeit, Sicherheit, stabilen Betrieb und Flexibilität ausgelegten Cloud-Versionen von Sage 200 und Sage Murano automatisieren alle relevanten Aspekte des Subskriptions-Lebenszyklus und Systemmanagements.

Die Cloud-Lösungen können Tausende Kundeninstanzen und die Interaktionen Zehntausender Kunden handhaben. Zudem werden sie auch für Mobilgeräte anpassbar sein. Anwender profitieren von günstigen Gesamtinvestitionskosten, denn sie benötigen keine unternehmensinterne IT-Infrastruktur, müssen nur minimale Vorausleistungen erbringen, sind nicht langfristig gebunden und zahlen nur für Ressourcen, die sie auch wirklich brauchen.

Walid Abu-Hadba, Corporate Vice President, Developer bei der Microsoft Corp., kommentiert die Vereinbarung: „Windows Azure und Sage können kleinen und mittleren Kunden eine Lösung bieten, die überall in der Welt nutzbar ist, mit ihrem Geschäft wächst und die Kosten im Rahmen ihrer Nutzungsbedürfnisse hält. Wir freuen uns, dass Sage seinen Anwendern auf Basis von Windows Azure eine Business-Technologie der nächsten Generation bieten möchte.”

www.sage.com

www.microsoft.com

Bildquelle: Sage Group


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Rechnungswesen
mit Bettina Trudel, Designagentur Take2

Lizenzmanagement
Softwarelizenzierung in virtuellen Umgebungen

Energiemanagement im Rechenzentrum
Energieeffizienter RZ-Betrieb

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Gewinnspiel Web-Adressbuch 2015

Die neue Ausgabe von "Das Web-Adressbuch für Deutschland" präsentiert wichtige Internetadressen auf einen Blick. Zu über 1.000 Themenbereichen werden Top-Adressen aus dem Internet übersichtlich präsentiert. Nutzer des Buches sollen sich so zeitraubendes Herumsurfen sowie das Durcharbeiten von Trefferlisten in Suchmaschinen sparen können.

IT-MITTELSTAND verlost dreimal je ein Exemplar der neuen Ausgabe von "Das Web-Adressbuch für Deutschland". >> Zum Gewinnspiel

Interview mit Bettina Trudel, Vertriebsverantwortliche Retail Deutschland der Designagentur Take2

IT-MITTELSTAND sprach mit Bettina Trudel von der Designagentur Take2, über die Herausforderung, Kreativität und kaufmännisches Denken unter einen Hut zu bringen. Während das Firmennetzwerk sukzessive modernisiert wurde und heute weitgehend aus Apple-Systemen besteht, setzt Take2 im Bereich Rechnungswesen seit nunmehr 15 Jahren auf eine Microsoft-basierte Finanzlösung...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Softwarelizenzierung in virtuellen Umgebungen

Die Verwaltung von Softwarelizenzen ist insbesondere für Mittelständler ein schwieriges Unterfangen, da sie meist nicht die nötige Expertise, Tools und Ressourcen besitzen, um im Lizenzdschungel den Überblick zu behalten. Noch komplexer wird es für mittelständische Unternehmen, wenn sie in virtualisierten Umgebungen arbeiten....mehr lesen »