28.06.2012
CRM-Systeme
Von: Werner Grohmann

Marktüberblick CRM-as-a-Service

Ein Katalog für alle Fälle

Ein neuer kostenloser Software-as-a-Service-Forum-Lösungskatalog (SaaS) informiert Mittelständlern über 200 im deutschsprachigen Raum verfügbare SaaS-Lösungen in Verbindung mit CRM.


Betrachtet man heute den deutschsprachigen Markt für Software-Anwendungen, die im Software-as-a-Service-Modell (SaaS) angeboten werden, dann gehört der Bereich Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM) zu den Anwendungsbereichen mit der mittlerweile größten Auswahl.

Bei Software-as-a-Service wird die Software-Anwendung nicht lokal auf dem Rechner oder im Firmennetzwerk installiert, sondern als Dienstleistung über das Internet bezogen. Bezahlt wird in der Regel nutzungsabhängig, für Betrieb und Wartung ist der SaaS-Anbieter verantwortlich.

Besonders kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung können von diesem Betriebsmodell profitieren, denn sie müssen keine eigene IT-Infrastruktur aufbauen - in der Regel reicht ein Internetzugang – sich nicht um Software-Updates oder Backups kümmern und zahlen nur das, was sie auch nutzen. Doch zurück zum Thema CRM. Als Grundlage für den Marktüberblick diente der SaaS-Forum-Lösungskatalog, eine kostenlos verfügbare Sammlung von mehr als 200 im deutschsprachigen Raum verfügbaren SaaS-Lösungen, der kostenlos im SaaS-Forum herunter geladen werden kann.

www.saas-forum.net

Bildquelle: ©     R. B./pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: RZ-Infrastruktur
mit Dr. Peter Meyer und Michael van Dülmen, Weiling GmbH

Cloud-Finanzbuchhaltung
Aufholjagd vonnöten?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT

Im Titelinterview erklären Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT, warum sich der mittelständische Biogroßhändler dazu entschloss, die in die Jahre gekommenen Serverräume gegen eine modulare Lösung auszutauschen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Finanzbuchhaltung aus der Cloud

Datenskandale hin oder her – der Trend, Software in die Cloud zu verlagern, nimmt weiter zu. Hier scheint auch die Onlinebuchhaltung an Bedeutung zu gewinnen, da sie den Anwendern mehr Flexibilität und Kostentransparenz verspricht als Inhouse-Lösungen. Gleichzeitig sind entsprechende Cloud-Lösungen aber auch mit Vorsicht zu genießen...mehr lesen »