06.03.2012
RZ-Infrastruktur
Von: Eva Kia-Wernard

IT-Outsourcing und Cloud Services

Dell baut neues Rechenzentrum in Halle

Dell errichtet am Standort Halle (Saale) ein neues Rechenzentrum für IT-Outsourcing- und Cloud Services. Damit baut das Unternehmen sein Portfolio von End-to-End-Lösungen und Services in Europa weiter aus.


Dell Services hat heute bekanntgegeben, in Halle (Saale) ein neues Rechenzentrum zu errichten, um Kunden aus dem Finanzwesen, dem Handel, der Fertigungsindustrie, dem öffentlichen Sektor sowie dem Gesundheitswesen einen Zugriff auf IT-Outsourcing- und Cloud-Services zu bieten.

Das neue Rechenzentrum, das seinen Betrieb voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2012 aufnehmen wird, markiert die nächste Phase beim Ausbau von Rechenzentrumsangeboten in Europa. Das erste europäische Rechenzentrum hat Dell im vergangenen Jahr in Slough, Großbritannien, eröffnet.

Die Rechenzentrumskapazitäten in Halle bilden eine Ergänzung zu dem im letzten Jahr in Frankfurt am Main eröffneten Dell Solution Center. Dieses Solution Center wiederum ist Teil eines weltweiten Netzwerks von Zentren dieser Art und soll es Unternehmen ermöglichen, im Austausch mit Experten Lösungen zu entwickeln, technische Briefings durchzuführen, Architekturen zu entwerfen, deren Machbarkeit zu prüfen und so ihre geplanten Investition zu validieren. Das neue Rechenzentrum soll gemeinsam mit dem Frankfurter Solution Center Unternehmen die Möglichkeit bieten, IT-Lösungen zu testen, zu überprüfen und dann zu implementieren.

Für alle Services stehen Mitarbeiter bereit, die mit Best-Practices, automatisch arbeitenden Tools und bewährten Methoden Unternehmen helfen, den Wert von IT-Investitionen zu maximieren und skalierbare IT-Umgebungen aufzubauen, heißt es. Standardisierte Managementverfahren sollen für  Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Lösungen sowie Bereitstellung der Services sorgen.

www.dell.de

Bildquelle: © Dell GmbH


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »