16.05.2012
Business-Software
Von: Dorit Kruse

Hess Natur-Textilien führt WP-Model ein

Das Produkt im Mittelpunkt

Die Hess Natur-Textilien GmbH plant die Einführung eines Produktdaten- / Produkt-Lifecycle-Management-Systems (PDM / PLM) und entscheidet sich für die Lösung WP-Model des Stuttgarter Anbieters W+P Solutions.


Mit einem Bio-Leinen Anbauprojekt in Hessen gewinnt Hess Natur Rohstoffe für Kleidung aus natürlichen Produkten.

Deutschlands größtes Naturmodelabel Hess Natur strebt eine integrierte, in der Bedienung und Oberflächengestaltung optimierte und zukunftsorientierte Lösung zum Management aller Informationen und Arbeitsabläufe im Bereich der Produktpalette an. Durch die Einführung der neuen Lösung soll nunmehr das Produkt selbst in den Mittelpunkt der Prozesse und der Informationsstrukturen gerückt werden.

Der Entscheidung für die Lösung „WP-Model“ gingen eine Evaluierungsphase durch Berater und ein Analyseworkshop voraus, in denen die Anforderungen und Prozesse von Hess Natur im Detail betrachtet und beschrieben wurden. Bei der Entscheidung überzeugten den Anwender nicht nur die kompetente Projektplanung in der Beratungsphase sondern auch durch den Ausblick auf erweiterte Lösungen in den Bereichen ERP, Retail sowie Prognose.

Das PDM- / PLM-System WP-Model soll als zentrale Informationsplattform dienen. Ziel ist die Harmonisierung der jetzigen heterogenen Insellösung, in dem das bestehende Produktinformationssystem sowie die vorhandenen peripheren Applikationen abgelöst und durch ein zentrales System ersetzt werden.
Alle vor- und nachgelagerten Systeme sollen über offene „online“ Schnittstellen auf die Produktdaten zugreifen können, so dass ein manueller Import / Export sowie ein erforderlicher Abgleich entfällt. So soll auch der angegliederte Prozess der Werbemittelerstellung über eine standardisierte Schnittstelle bedient und in einer weiteren Projektphase mit einem Tool unterstützt werden.

www.hessnatur.info
www.walter-partner.com

Bildquelle: © Hess Natur-Textilien GmbH


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Managed IT-Services
mit Jörg Funke, Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Speichermanagement
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Buisness Intelligence
Einsatz und Chancen von In-Memory-Technologien

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Jörg Funke(li.), Geschäftsführer der Butlers GmbH & Co. KG, und IT-Leiter André Martens

Um die IT-Abteilung im Tagesgeschäft zu entlasten, setzt die Butlers GmbH & Co. KG seit zwei Jahren auf cloud-basierte Managed IT-Services. IT-MITTELSTAND sprach mit Geschäftsführer Jörg Funke (li.) und IT-Leiter André Martens über die Beweggründe....mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Flash-Speicher im Unternehmenseinsatz

Wirft man einen Blick auf den deutschen Speichermarkt, ist Flash-Storage derzeit ein viel diskutiertes Thema. Auch für mittelständische Unternehmen wird die Speichertechnologie zunehmend interessant und man zeigt sich bereits experimentierfreudig, obgleich die digitalen Speicherbausteine den herkömmlichen Festplatten in einigen Punkten noch hinterherhinken. Welche Zukunftschancen hat Flash tatsächlich?....mehr lesen »

Gilt in der Cloud US-Recht?

Jenseits rückwärtsgewandter Controlling-Funktionen für die Finanzabteilung verfolgen Business-Intelligence-Einsatzszenarien (BI) in Fachabteilungen weitergehende, zukünftige Erkenntnisinteressen. Vor allem Kunden- und Produktdaten stehen im Fokus. Welche Rolle spielt dabei die Beschleunigung durch In-Memory-Technologien?...mehr lesen »