25.09.2012
CRM-Systeme
Von: Marco Pfohl

Update Software mit neuem Plug-in

CRM-Daten in Outlook ansehen

Die Update Software AG, Hersteller von Premium-CRM-Lösungen mit Stammsitz in Wien, hat ein neues Plug-in vorgestellt. Es integriert das hauseigene CRM-System in Outlook.


„Connect Live“ soll den Absender anhand seiner E-Mail-Adresse identifizieren und dem Anwender in Outlook alle relevanten Informationen, die im CRM-System zu dieser Person hinterlegt sind, zeigen – egal ob es sich um wichtige Vertriebsdaten, Projekte oder Opportunities handelt. Auch Nutzer, die das CRM-System ansonsten nicht verwenden, treten auf diese Weise via Outlook mit CRM-Informationen in Kontakt. Welche mit der Person verbundenen CRM-Daten die neue Lösung in Outlook darstellen soll, ist frei konfigurierbar.

Für Anwender, die bereits das Synchronisationstool „Connector SE“ einsetzen, fungiert die Lösung zudem als Nutzeroberfläche: Anwender können etwa E-Mails aus ihrem Outlook-Posteingang sofort per Drag&Drop mit CRM-Objekten verlinken, beispielsweise mit einem Projekt, einer Opportunity oder einem Ticket, heißt es. Durch diese Synchronisation sollen Outlook-Nutzer sicherstellen können, dass alle relevanten Mails im CRM-System den richtigen Vorgängen zugeordnet sind. Das neue Plug-in ist in allen drei CRM-Branchenlösungen verfügbar: für Industrieunternehmen, Bauwirtschaft und Bauzulieferer, für Finanzdienstleister und für Unternehmen aus dem Bereich Pharma und Life Sciences.

www.update.com

Bildquelle: © Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: App-Entwicklung
mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

IT-Sicherheit
Cyberkriminelle entdecken das Internet der Dinge

Fertigungsprozesse
MES: Motor für Industrie 4.0

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Interview mit Lars Weiler und Fabian Dressler, Für Sie eG

Im Rahmen einer Warenbörse der Für Sie Handelsgenossenschaft eG erhielten die Teilnehmer für die direkte Warenbestellung ein Tablet ausgehändigt – inklusive einer auf Microsoft Windows 8 basierenden App. Worauf es bei der App-Entwicklung ankam, erklären IT-Leiter Lars Weiler (li.) sowie Projektleiter Fabian Dressler im Interview...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
IT-Sicherheit: Cyberkriminalität & das Internet der Dinge

Die Verbreitung des „Internet der Dinge“ und bringt neue Möglichkeiten hinsichtlich automatisierter Kommunikation und effizienterer Produktionsprozesse mit sich. Gleichzeitig dient die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen, aber auch die von Alltagsgegenständen wie z.B. Kühlschrank oder Fernseher mit dem Internet als neues Einfallstor für Cyberkriminelle. Auch mittelständische Unternehmen sind hier ein beliebtes Opfer...mehr lesen »

Die Produktion wird selbstständig

Das bislang gängige Bild einer industriellen Produktion ist der Mensch an der Maschine, der die Steuerung übernimmt. Zukünftig sollen diese Anlagen die Planung, Steuerung und Kontrolle selbstständig übernehmen – so die Idee hinter dem Projekt „Industrie 4.0...mehr lesen »