12.07.2012
Dokumentenmanagement
Von: Maike Rose

Ricoh und SEG starten Kooperation

Branchenlösung für Automobilhandel

In Zusammenarbeit mit dem Software- und Systemhaus „System-EDV“ und Organisationsgesellschaft mbH (SEG) bietet Ricoh Deutschland erstmals eine Branchenlösung für den Automobilhandel an. Ziel der Kooperation ist es, den Automobilhandel mit Lösungen rund um das Fahrzeuggeschäft zu unterstützen.


VW Golf GTI Cabrio - SEG betreut unter anderem VW-Autohäuser im Handel mit Lösungen, die an Dealer-Management-Systeme angebunden sind.

Die Einbindung der Lösungen von Ricoh in das Fahrzeugmanagementsystem „easy-car-sales“und in das Archivsystem „easy-car-archiv“ sollen die Digitalisierung und Indexierung aller Dokumente, die in einem Autohaus verwendet werden, erleichtern. Optimierte Prozesse für eine lückenlose Protokollierung von Schäden und vollautomatische Bildarchivierung im Kundendienst ermöglicht laut Anbieter beispielsweise die Kamera Ricoh G700 SE: Die stoßfeste, abwaschbare Kamera kann in eine Gesamtlösung integriert werden. Über einen Barcode-Leser können die Fotos automatisch via WLAN oder Bluetooth der jeweiligen digitalen Fahrzeugakte zugeordnet werden. Eine manuelle Eingabe ist nicht notwendig. Dank der Aktenstruktur sind alle Bilder sowie Informationen zum Auftrag in einer einheitlichen Infrastruktur abrufbar.
 
Easy-car-sales ist ein Fahrzeug-Management-System, das die Prozesse vom Verkauf eines Autos bis zur Übergabe an den Kunden steuert und mit aktiven Workflows die jeweiligen Prozessbeteiligten unterstützt. Über Schnittstellen an den vorhandenen Subsystemen, wie Dealer-Management-Systemen und Bewertungssystemen, werden alle zu einem Fahrzeug gehörenden Daten und Informationen eingeholt. Die komplette Bestandsführung, die Steuerung der Verkaufs- und Auslieferungsprozesse, der Export in Onlineportale, das Gebrauchtwagenmanagement, die Fahrzeugkalkulation mit Provisionsabrechnung, das Börsen-Preisbasismodul oder die digitale Fahrzeugakte sind einige Module.
 
„Mit easy-car-sales und easy-car-archiv haben wir ein Gesamtpaket entwickelt, das in einem Programm nahezu alle Vorgänge in einem Autohaus unterstützt“, sagt Hartmut Bahr, Geschäftsführer von SEG.

www.ricoh.de
www.seghamburg.de

Bildquelle: © VW Media Services/Volkswagen AG


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »