23.04.2012
Unternehmen

Stas erweitert Geschäftsleitung

Bewährte Mitarbeiter rücken auf

Seit März 2012 gehören Holger Hornik, Franziska Schulze sowie Jochen Stephan zum Geschäftsleitungsteam der Stas GmbH.


Die erweiterte STAS Geschäftsleitung vlnr.: Bernd Wenninger (Geschäftsführer), Holger Hornik, Franziska Schulze, Jochen Stephan, Uwe Schulze (Geschäftsführer)

Nachdem Bernd Wenninger (45) im vergangenen April zum zweiten Geschäftsführer berufen wurde, stellt der international erfolgreiche Anbieter von Business Analytics durch Erweiterung der ersten Managementsebene die nahtlose Unternehmensentwicklung und das weitere Wachstum sicher.



Holger Hornik (34), der im Januar 2009 zur Stas wechselte, verfügt über langjährige Erfahrung im Beratungs- und BI-Geschäft und leitet seit November 2010 die gesamte Consulting-Mannschaft. Unter seiner Verantwortung entstand u.a. das Stas Competence Center, das für die effiziente und schnelle Abwicklung von Kundenanforderungen sorgt.



Franziska Schulze (26) begann ihre berufliche Stas-Laufbahn vor fast zehn Jahren mit einer Ausbildung zur IT-Systemkauffrau. Schon zu Beginn trat ihre Leidenschaft für Marketing und PR zutage, so dass sie sich als Fachkauffrau für Marketing weiterqualifizierte und das gesamte Marketing sowie die interne und externe Unternehmenskommunikation steuert und sich darüber hinaus in verschiedenen Stabsaufgaben bewährte.



Jochen Stephan (40) begann 2007 als Quereinsteiger und entwickelte sich kontinuierlich zum Leiter des Neukundenvertriebs. Mit seinem Team trägt er seit geraumer Zeit laut Unternehmen erheblich zu den überdurchschnittlich guten Vertriebsergebnissen bei.



„Mit 56 habe ich noch lange nicht vor, in Rente zu gehen, möchte Stas aber jetzt schon nachhaltig fit für die Zukunft machen“, begründet Uwe Schulze, Sprecher der Geschäftsleitung, die Beförderung der drei bewährten Kollegen. „Wir verteilen die Führungsverantwortung frühzeitig auf mehrere Schultern und rüsten uns damit für weiteres Wachstum und die Herausforderungen der kommenden Jahre.“

www.stas.de

 


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: ERP-System-Einführung
mit Philipp Hess und
Dr. Ralf Kampker von der Hans Hess Autoteile GmbH

Industrie 4.0 im Mittelstand
Gut vernetzt in die Zukunft

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview mit Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler

Im Interview berichten Philipp Hess (re.), Geschäftsführer des Kölner Familienunternehmens Hess Autoteile, und Dr. Ralf Kampker, verantwortlich für IT-Projekte bei dem Mittelständler, über die Implementierung einer SAP-Branchensoftware. Die neue ERP-Lösung sollte dem raschen Unternehmenswachstum begegnen und interne Prozesse beschleunigen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Industrie 4.0: Vernetzte Produktionsprozesse

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, die Vision dahinter ist mitunter nicht ganz so eingängig. Folgender Definitionsversuch trifft es relativ gut:
Industrie 4.0 bedeutet die konsequente industrielle Automation unter Einbindung aller relevanten Informationen, die über weltweite, offene Netze zur Verfügung stehen. Doch auch der Mensch soll wohl Teil der modernen Produktionsprozesse bleiben...mehr lesen »