11.09.2012
Business-Software
Von: William Wells

Digitalagentur DI Unternehmer bringt Website von Mainz 05 an den Start

Anpfiff für neues Webportal

Der Verein will die Stimmung aus dem Stadion ins Web bringen. Dazu hat eine Agentur das Portal neu konzipiert, gestaltet und programmiert.


Auf der neuen Website sollen Fans, Gäste, Sponsoren und Journalisten in die Welt des Vereins eintauchen. Sie können sich  umfassend über alle Sportarten, die Mannschaften, die Nachwuchsförderung und das soziale Engagement der Mainzer informieren. Das Portal stellt alle Mitarbeiter und Spieler im Look von Panini-Karten vor – von den Profis bis zur jüngsten Nachwuchsmannschaft. Zu den Profispielern bietet das Portal zudem Statistiken und Karrieredaten. Mit großen Hintergrundbildern in den Vereinsfarben will das Portal die Stimmung im Stadion einfangen.

Von Grund auf neu konzipiert, gestaltet und programmiert hat das Portal die Digitalagentur DI Unternehmer. Die Wiesbadener integrierten dazu die vormals eigenständigen Websites der Handballer, des Nachwuchsleistungszentrums sowie der sozialen Projekte. Damit Fans auch unterwegs auf ihre Kosten kommen, realisierte die Agentur eine mobile Version. Nach dem Neustart will die Agentur das Portal weiter ausbauen. Die Wiesbadener betreuen auch das E-Mail-Marketing sowie das Business-Portal des Vereins.


www.mainz05.de

www.di-unternehmer.com

Bildquelle: Mainz05


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: RZ-Infrastruktur
mit Dr. Peter Meyer und Michael van Dülmen, Weiling GmbH

Cloud-Finanzbuchhaltung
Aufholjagd vonnöten?

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Top-Jobs auf IT-MITTELSTAND

Interview Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT

Im Titelinterview erklären Dr. Peter Meyer (li.), Geschäftsführer der Weiling GmbH, und Michael van Dülmen, Leiter IT, warum sich der mittelständische Biogroßhändler dazu entschloss, die in die Jahre gekommenen Serverräume gegen eine modulare Lösung auszutauschen...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Finanzbuchhaltung aus der Cloud

Datenskandale hin oder her – der Trend, Software in die Cloud zu verlagern, nimmt weiter zu. Hier scheint auch die Onlinebuchhaltung an Bedeutung zu gewinnen, da sie den Anwendern mehr Flexibilität und Kostentransparenz verspricht als Inhouse-Lösungen. Gleichzeitig sind entsprechende Cloud-Lösungen aber auch mit Vorsicht zu genießen...mehr lesen »