22.02.2012
IT-Finanzierung

Dirk Sterner, SFS

Aktive Vorsorge

Kurzinterview mit Dirk Sterner, Head of Vendor Programs bei Siemens Finance & Leasing


Dirk Sterner ist Head of Vendor Programs bei Siemens Finance & Leasing.

ITM: Herr Sterner, Rezessionsängste, Börsenbeben, die aktuelle Schuldenkrise und das Misstrauen ins Bankensystem könnten zu zögerlicher Kreditvergabe an Unternehmen führen. Wie schätzen Sie die Situation ein?
Dirk Sterner:
Wir beobachten, dass immer mehr Unternehmen gegen eine mögliche Kreditverknappung aktiv Vorsorge treffen. Sie interessieren sich für alternative Finanzierungslösungen, die langfristig Bestand haben. Die Nachfrage nach IT-Finanzierungen ist deshalb auch gut nachvollziehbar, da Unternehmen gerade hier technologisch immer up-to-date und flexibel sein müssen. Mit uns als Finanzierer ist das kein Problem.

ITM: Welche Rolle spielt für die Unternehmen die Sicherung ihrer Liquidität?
Sterner:
Mit alternativen Finanzierungsmodellen kann man in die IT investieren, ohne vorhandenes Kapital zu binden. Man bleibt liquide und hat den unternehmerischen Freiraum für andere Investitionen, z.B. bei plötzlichen Ersatzbeschaffungen in anderen Bereichen. Wer eine konsequente Liquiditätsstrategie fahren will, sollte sich unsere Lösungen deshalb genauer ansehen.


Aktuelle Ausgabe

Titelinterview: Rechnungswesen
mit Bettina Trudel, Designagentur Take2

Lizenzmanagement
Softwarelizenzierung in virtuellen Umgebungen

Energiemanagement im Rechenzentrum
Energieeffizienter RZ-Betrieb

Neue Wege des Arbeitens

Windows 8
Mit mehr Sicherheit besser - und flexibler

Das neue Office
Immer und überall produktiv

Internet Explorer
Der Webbrowser rückt in den Fokus

Gewinnspiel Web-Adressbuch 2015

Die neue Ausgabe von "Das Web-Adressbuch für Deutschland" präsentiert wichtige Internetadressen auf einen Blick. Zu über 1.000 Themenbereichen werden Top-Adressen aus dem Internet übersichtlich präsentiert. Nutzer des Buches sollen sich so zeitraubendes Herumsurfen sowie das Durcharbeiten von Trefferlisten in Suchmaschinen sparen können.

IT-MITTELSTAND verlost dreimal je ein Exemplar der neuen Ausgabe von "Das Web-Adressbuch für Deutschland". >> Zum Gewinnspiel

Interview mit Bettina Trudel, Vertriebsverantwortliche Retail Deutschland der Designagentur Take2

IT-MITTELSTAND sprach mit Bettina Trudel von der Designagentur Take2, über die Herausforderung, Kreativität und kaufmännisches Denken unter einen Hut zu bringen. Während das Firmennetzwerk sukzessive modernisiert wurde und heute weitgehend aus Apple-Systemen besteht, setzt Take2 im Bereich Rechnungswesen seit nunmehr 15 Jahren auf eine Microsoft-basierte Finanzlösung...mehr lesen »

IT Mittelstand Newsletter
Softwarelizenzierung in virtuellen Umgebungen

Die Verwaltung von Softwarelizenzen ist insbesondere für Mittelständler ein schwieriges Unterfangen, da sie meist nicht die nötige Expertise, Tools und Ressourcen besitzen, um im Lizenzdschungel den Überblick zu behalten. Noch komplexer wird es für mittelständische Unternehmen, wenn sie in virtualisierten Umgebungen arbeiten....mehr lesen »